Spende des Pfarrfestes geht an Caritas-Warenkorb

Freuten sich gemeinsam über die Spende an den Warenkorb: Uli Schilling und Burkhard Stappert vom Caritasverband, Pfarrer Michael Kleineidam sowie die Mitglieder des Pfarrgemeinderates Simone Borkamp, Wigbert Knecht, Marlies Fries, Oliver Herlitzius und Rudolf Becker. Foto: SK

2898 Euro kamen bei Feier der Laurentius-Gemeinde zusammen

Rösenbeck. (SK)

Stolze 2898 Euro erbrachte das Pfarrfest der Rösenbecker St. Laurentius-Gemeinde. Mit der Feier ging die Eröffnung des Jubiläumsjahres zu Ehren des heiligen Laurentius einher, der der Überlieferung nach 258 n. Chr. in Rom hingerichtet wurde, nachdem er die Schätze des Kaisers unter den Armen der Stadt aufgeteilt hatte.

Die Erlöse des jährlichen Pfarrfestes wurden bisher meistens innerhalb der Gemeinde verwendet, doch diesmal entstand im Pfarrgemeinderat die Idee, den Caritas-Warenkorb in Brilon mit dem Gesamterlös zu helfen. Darüber hinaus unterstützten die Rösenbecker Kommunionkinder den Warenkorb mit einem eigenen Stand im Rahmen des Pfarrfestes.

Ein herzliches Dankeschön für die großzügige Spende sprachen bei der symbolischen Scheckübergabe Uli Schilling vom Warenkorb und Burkhard Stappert, stellvertretender Geschäftsführer des Caritasverbandes, dem Pfarrgemeinderat Rösenbecks aus. Burkhard Stappert lobte insbesondere das Engagement der Rösenbecker sowie deren Bereitschaft, über die Kirchturmspitze hinaus Not wahrzunehmen.

Ferner würdigte er das hervorragende Zusammenspiel der Rösenbecker Vereine bei der Durchführung des Pfarrfestes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare