Spirit und Seele der Idole

Veranstalter und Sponsoren packen gemeinsam mit an, um den Musiksommer 2012 in der historischen Altstadt auf die Beine zu stellen. Foto: Jana Sudhoff

Auf viele Tribute-Bands breit gefächerter Genres und einen Exoten dürfen sich die Besucher des Musiksommers 2012 auf dem Briloner Markt vom 12. Juli bis 3. August freuen. Wert gelegt haben die "Macher" - BWT Brilon Kultour in Zusammenarbeit mit DVR-Events - darauf, bei acht Konzerten wieder einen frischen Sound in die "Kulturhauptstadt" zu holen.

Sebastian Dey ist seit dem Eurovision Vorentscheid "Unser Star für Baku" in aller Munde. In der Castingshow kam er unter die Top 8. Vor allem Jurymitglied Thomas D. ist ein großer Fan des Soul-Pop-Musikers, der mit seiner Band "Expeditionsteam" am Donnerstag, 2. August, nach Brilon kommt. "Das ist kein Partyknaller. Keine 100-prozent sichere Nummer, dass es in Brilon gefällt. Aber die Musik geht sofort ins Ohr", schwärmt Detlef von Rüden (DRV-Events). "Wenn Sie Ihr Lieblingsessen jeden Tag essen, schmeckt es irgendwann nicht mehr. Dann muss mal etwas anderes auf den Tisch kommen, auch wenn die Gefahr besteht, dass es mal nicht 100-prozentig schmeckt, aber Hauptsache Abwechslung", verglich von Rüden das "Exoten-Experiment" mit "Muttis Küche".

Unverändert gibt es aber auch in der 15. Auflage des Musiksommers acht kostenlose Konzerte, darunter viele semi- und zwei professionelle Coverbands.

"Elf99" (Donnerstag, 12. Juli) haben sich auf deutschsprachige Rocktitel spezialisiert, reagieren aber auch flexibel auf alles, was angesagt ist. Der Streifzug führt durch Pop, Neue Deutsche Welle, Rock und vieles mehr.

Eine "Woche der Profis"

Abgesehen von den Drogen- und Alkoholexessen bringen "Back-To-Black" (Freitag, 13. Juli) den Sound und das Flair ihres Idols Amy Winehouse auf die Bühne. Protagonistin Sonia kommt nicht nur stimmlich dem Original sehr nahe, sondern auch von der Gestik, Mimik und Ausstrahlung.

Eine Woche der Profis erwartet die Besucher in der 29. Kalenderwoche. "Ein echter Kracher" steht mit "Bosstime" (Donnerstag, 19. Juli) auf der Bühne. "Die Band gehört zur A-Klasse der Tribute-Bands", so von Rüden. Nicht nur die Musik von Bruce Springsteen wird durch Brilon schallen, auch die Rituale, die Springsteen auf der Bühne zelebriert, werden zu sehen sein.

"Wenn man das Beste kriegen kann, warum das Zweitbeste nehmen", so von Rüden, der zusammen mit Thomas Mester (BWT) zum zweiten Mal "Boppin'B" (Freitag, 20. Juli) nach Brilon holt. "Das ist eine echt heiße Rockalilly-Show mit artistischen Einlagen", so der Experte.

Die musikalische Botschaft von Carlos Santana verbreiten "Supernatural" (Donnerstag, 26. Juli). Die Band transportiert die Seele und den Spirit von Latin-Rock. Unbändige Spielfreude und eine atemberaubende rhythmische Geschlossenheit dürfen die Zuhörer erwarten.

Spirit und Seele der keltischen Musik wehen beim Konzert von "In Search Of A Rose" (Freitag, 27. Juli) durch die Hansestadt. Die Musiker begeistern mit ihrem Celtic-Folk-Rock generationsübergreifend.

Zum Abschluss der Konzertreihe wird noch einmal richtig auf die Pauke gehauen. "Popsucht" (Freitag, 3. August) versprechen einen Disco- und Partyabend mit mitreißenden Tanz-Choreographien. Das Repertoire erstreckt sich von Klassikern aus den 70er, 80er und 90er Jahren bis hin zu aktuellen Chartbreakern.

"Wir haben eine gesunde Mischung gefunden", sagt Thomas Mester (BWT).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare