3,3 Millionen Euro Landesförderung

Sportliche Heimat für Brilon Lumberjacks: Jakobuslinde bekommt Football-Platz 

American Football Spielfeld Doppellinierung Fußball Platz Jakobuslinde Brilon Lumberjacks
+
Ein Spielfeld mit Doppellinierung für Fußball und American Football gibt es bereits in Wesseling bei Köln. Die Firma Polytan, die ihn gebaut hat, wird auch den neuen Platz an der Jakobuslinde in Brilon errichten.

Gute Nachrichten für die Brilon Lumberjacks und ihre Anhänger: Wenn es im kommenden Jahr wieder eine reguläre American-Football-Saison gibt und wenn die Brilon Lumberjacks dann ihre Heimspiele im Sportzentrum an der Jakobuslinde in Brilon austragen, wird es für Fans und Sportler ein ganz besonderes Erlebnis. 

Brilon – In der zweiten Hälfte dieses Jahres wird der Rasenplatz im Sportzentrum modernisiert.

Entstehen wird ein Platz mit der Möglichkeit zur zweifachen Verwendung: Neben dem gewohnten Fußballfeld wird der neue Platz auch Linien und Tore für American Football bekommen. Die Lumberjacks finden damit endgültig ihre sportliche Heimat an der Jakobuslinde.

„Der Platz könnte im November freigegeben werden“

„Vor allem freuen wir uns, dass das Land NRW die Modernisierung des Platzes finanziell unterstützt“, sagt Axel Hoepfner, Vorsitzender der Brilon Lumberjacks. Und das nicht zu knapp: 3,3 Millionen Euro aus dem „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2019“ fließen für dieses Bauvorhaben nach Brilon. „Wenn alles planmäßig läuft, könnte der neue Platz im November freigegeben werden – und damit könnten wir dort in der Saison 2022 spielen“, so Hoepfner.

Vorgesehen ist die umfangreiche Modernisierung der Anlage rund um den Rasenplatz. Der Naturrasen wird durch Kunstrasen ersetzt, der mit einer doppelten Linierung in zwei verschiedenen Farben (weiß und gelb) für Fußball und American Football ausgestattet wird.

Tore für American Football

Neben den Fußballtoren werden auch Tore für American Football installiert, die den Standards internationaler Wettbewerbe entsprechen.

Die Laufbahn aus Asche weicht einer modernen Tartanbahn. Die Leichtathletikanlage wird ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht und der Sportplatz um ein Kleinspielfeld ergänzt.

Auch Briloner Schulen profitieren bei ihrem Sportunterricht

Von all dem profitieren auch die Briloner Schulen bei ihrem Sportunterricht. „Außerdem freuen wir uns, dass hinter einem der beiden Tore eine Übungsfläche speziell für Football-spezifische Übungen entstehen wird“, sagt Axel Hoepfner. „Dort können wir zum Beispiel mit einem sogenannten Tackle-Schlitten unsere Tacklings trainieren.“

Weiterer Vorteil: Dank des Kunstrasens und der Flutlicht-Beleuchtung wird es den Lumberjacks zukünftig möglich sein, das ganze Jahr über draußen zu trainieren.

Besondere Linierung des Platzes

Die Regeln des American Football machen eine besondere Linierung des Platzes erforderlich. Die angreifende Mannschaft hat jeweils vier Versuche, den Ball mindestens zehn Yards (etwa 9,14 Meter) weit in die Hälfte des Gegners zu bringen. Schafft sie das, bleibt sie im Ballbesitz.

Aus diesem Grund haben Footballfelder alle zehn Yards Linien, die den Spielern, Schiedsrichtern und Zuschauern zur Orientierung dienen. Die Tore sind 9,15 Meter hoch und 5,64 Meter breit. Entscheidet sich das angreifende Team aus dem Spiel heraus für einen Torschuss, kann dies drei Punkte bringen. Auch ein Tor nach einem Touchdown bringt einen Extrapunkt.

„Ein viel besseres Erlebnis bieten“

„Wir hoffen sehr, dass der neue, moderne Sportplatz an der Jakobuslinde ein Treffpunkt für Sportlerinnen und Sportler der unterschiedlichsten Sportarten aus der Region werden kann“, sagt Lumberjacks-Vorsitzender Axel Hoepfner. „Und natürlich ist das positiv für unsere Fans: Auf der neuen Anlage werden wir ihnen bei unseren Heimspielen ein viel besseres Erlebnis bieten können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare