Sozialen Zusammenhalt stärken

Stadt Brilon ruft zur Teilhabe am "Tag der Nachbarn 2020" auf

Bürgermeister Dr. Christof Bartsch möchte dazu anregen, auch in Brilon und den Dörfern ein Zeichen für Gemeinschaft und Wertschätzung zu setzen.
+
Bürgermeister Dr. Christof Bartsch möchte dazu anregen, auch in Brilon und den Dörfern ein Zeichen für Gemeinschaft und Wertschätzung zu setzen.

Brilon - Zum dritten Mal gibt es am 29. Mai den deutschlandweiten Tag der Nachbarn, gemeinsam organisiert von der nebenan.de-Stiftung, dem Bundesfamilienministerium und dem Deutschen Städtetag. Es geht dabei darum, die Menschen in den Nachbarschaften zusammenzubringen und den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Die Organisatoren rufen an diesem Tag alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Kitas und Schulen, Kirchen und Glaubensgemeinschaften und viele andere mehr dazu auf, kleine und größere Nachbarschaftsfeste zu veranstalten. Aufgrund der coronabedingten Kontaktbeschränkungen ist dies in diesem Jahr nicht möglich. Daher wirbt die Stiftung dafür, am 29. Mai Zeichen für nachbarschaftliche Gemeinschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft zu setzen. 

„Ich möchte den schönen Gedanken des Tags der Nachbarn gerne aufgreifen und dazu anregen, auch in Brilon und den Dörfern mitzumachen und die kleinen gemeinschaftsstiftenden Zeichen zu setzen. Bekanntermaßen passiert in dieser Hinsicht schon ganz viel, aber manchmal braucht es auch die organisierten Impulse für das kleine Zeichen von Wertschätzung und Gemeinsinn,“ so Bürgermeister Dr. Christof Bartsch. 

Auf der Internetseite www.tagdernachbarn.de finden sich leicht umsetzbare Aktionen, die beim Empfänger aber große Wirkung erzeugen können. Dem Einfallsreichtum ist selbstverständlich auch darüber hinaus keine Grenze gesetzt. Bartsch weiter: „Ich bin gespannt auf die Ideen, die hier bei uns vor Ort entwickelt werden. Laden Sie Ihr Bild einfach mit einer kurzen Beschreibung unter app.briit.de/TagDerNachbarn/ online hoch. Daraus kann sich eine bunte Palette des Zusammenhalts in für uns alle ungewohnten Zeiten ergeben. Sie finden die Plattform mit allen zur Verfügung gestellten Bildern auch auf der städtischen Website eingebunden. Zudem teilen wir den Link zur Galerie auch in den städtischen Accounts der sozialen Medien.“ 

Auch die Aktion „Briloner Helden des Alltags“ läuft weiter. Wer also seinen Nachbarn einmal danke sagen möchte für Unterstützung und gutes Miteinander, der kann sie gerne vorschlagen. Eine Mail an c.bartsch@brilon.de reicht aus und als kleines Dankeschön erfolgt der Versand eines Brilon-Gutscheins, der dem lokalen Einzelhandel zugutekommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare