Zum Welttag des Buches

Stadtbibliothek Brilon ruft zum Mitmachen bei  „Lieblingsbuch-Aktion“ auf

Bibliotheksmitarbeiterin Charlotte Böddicker ruft zum Mitmachen auf.
+
Bibliotheksmitarbeiterin Charlotte Böddicker ruft zum Mitmachen auf.

Deutschlandweit feiern Bibliotheken, Buchhandlungen, Verlage, Schulen und Lesebegeisterte den Unesco-Welttag des Buches am Freitag, 23. April. Die Stadtbibliothek Brilon nimmt den Welttag des Buches zum Anlass für eine „Lieblingsbuch-Aktion“. Sie ruft zum Mitmachen auf. 

Brilon –  Jeder, der bis Donnerstag, 22. April, ein Foto von sich und seinem Lieblingsbuch an die Stadtbibliothek Brilon sendet, nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Wichtig ist, dass der Satz „Das ist mein Lieblingsbuch, weil ….“ vervollständigt wird. Bei Teilnahme ist man einverstanden, dass die Bibliothek das Bild und das Statement am „Welttag des Buches“ in den sozialen Medien veröffentlicht.

„Pippi Langstrumpf ist seit langer Zeit mein Lieblingsbuch, weil dieses Mädchen zeigt, dass Unmögliches möglich gemacht werden kann. Sie war die Heldin meiner Kindheit und sie ist es bis heute geblieben“, so Bibliotheksleiterin Ute Hachmann zu ihrem persönlichen Lieblingsbuch.

Der Welttag des Buches ist von einer regionalen spanischen Tradition zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die Unesco den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Interessierte senden ihr Bild mit den Informationen zum Lieblingsbuch an: info@stadtbibliothek-brilon.de. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Tel. 02961/794460 und im Internet unter www.stadtbibliothek-brilon.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare