Gute Aussichten 

SV Thülen treibt Vereinsentwicklung weiter voran

Die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder sind traditionell Bestandteil der Generalversammlung des SV Thülen.

Thülen. Bei der diesjährigen gut besuchten Generalversammlung konnte der Vorstand des SV Thülen seinen Mitgliedern einige guten Nachrichten bezüglich der Vereinsentwicklung präsentieren.

Besonders erfreulich ist, dass der Verein mit Daniela Leikop (Verantwortliche Freizeit- und Breitensport) und Moritz Büsing (Präsidiumsmitglied) zwei weitere engagierte Mitglieder für die Vorstandsarbeit gewinnen konnte. Der neu zusammengesetzte Vorstand möchte zukünftig neue Ideen rasch umsetzen und die Vereinsentwicklung weiter vorantreiben.

Man möchte den eingeschlagenen Weg eines breiten Sportangebotes für Jung und Alt weiter beschreiten. In diesem Zusammenhang konnte der Vorstand der Versammlung die zeitnahe Fertigstellung des Fitness-Parks am Rasenplatz verkünden, der als konzeptionelle Basis für die Entwicklung neuer Sportangebote dient.

Urkunden für langjährige Mitglieder

Traditioneller Bestandteil der Generalversammlung ist seit jeher der Tagesordnungspunkt „Mitgliederehrungen“. Geschäftsführer Benjamin Vössing durfte die Urkunden für die langjährige Mitgliedschaft im Sportverein Thülen an folgende Personen überreichen:

25 Jahre: Jan-Niklas Dornow, Maximilian Heyde, Jürgen Kornels, Katharina Ludwig, Mario Ludwig und Vera Ludwig

40 Jahre: Michael Becker, Josef Drilling, Werner Emmerich, Hedwig Engemann, Günter Kemmerling, Uwe Kemmerling, Andreas Krefeld, Robert Schilling, Frank Steffen und Wolfgang Stein

50 Jahre: Norbert Ludwig, Willi Steffen und Reinhold Tüllmann

60 Jahre: Helmut Steffen

65 Jahre: Hans-Günther Kemmerling und Franz-Josef Leikop

Im Rahmen dieser Ehrungen wurde auch Renate Leikop gedankt, die die Leitung ihrer Turngruppe nach 44 Jahren zum Ende des Jahres 2018 beendete.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare