Tierisch was los

Das Rahmenprogramm bei Brilon bei Nacht verspricht bunt zu werden: die 'Turbokäfer'.

Der Gewerbeverein Brilon geht mit seinem Verkaufsabend unter dem Motto "Brilon bei Nacht" am Donnerstag, 30. April, in die vierte Runde.

Nach den überaus erfolgreichen langen Abenden in den vergangenen beiden Jahren werden auch diesmal fast alle Briloner Geschäfte für Beratung und Verkauf durchgehend bis 24 Uhr geöffnet haben. Sich über die aktuelle Frühjahrsmode informieren, nach den neuesten Angeboten in den vielen noch inhabergeführten Fachgeschäften erkundigen und natürlich mit Muße und Ruhe einkaufen, das alles kann man an diesem langen Einkaufsabend in Brilon.

So mancher Geschäftsinhaber hat sich für diesen Abend etwas Besonderes einfallen lassen und freut sich, seine Kunden zu bedienen. Auf den großen und kleinen Appetit haben sich die heimischen Gastronomen mit zum Teil längeren Öffnungszeiten ihrer Küche eingestellt. Für die musikalische Untermalung auf dem Marktplatz, rund ums Rathaus und in der Fußgängerzone sorgt wieder das Team der Modern-Music-School aus Brilon.

Welche Musik zum Auftakt in den Wonnemonat Mai gespielt wird, das wird noch nicht verraten. Die Besucher sollen sich jedenfalls überraschen lassen.

Die Gäste beim langen Einkaufsabend sollten besonders aufpassen, was ihnen bei Nacht so alles über den Weg läuft. Oliver Kessler und sein Ensemble verstehen es, die Straßen und Gassen in Brilon mit ihren tierischen Walk Acts in eine bunte Meile zu verwandeln. Robotman Oliver Kessler, 2003 und 2008 ausgezeichnet als Künstler des Jahres, und sein Team verstehen es, witzig, spontan und manchmal ein wenig melancholisch die Menschen in ihren Bann zu ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare