Krammarkt, Gäste- und Familientag mit verkaufsoffenen Sonntag

Tradition und High-Tech: Michaeliskirmes in Brilon beginnt am Freitag

+
Aus luftiger Höhe die Stadt Brilon und das Kirmestreiben anschauen – das ist bei der Michaeliskirmes wieder möglich.

Brilon - Es ist wieder soweit: Die Briloner Michaeliskirmes öffnet erneut ihre Pforten für tausende Besucher. Die Kirmesbesucher können von Freitag, 27., bis Montag, 30. September, den Duft von gebrannten Mandeln, Paradiesäpfeln und anderen Gaumenfreuden des kulinarischen Angebots – vom Döner vom Spieß über Spanferkel bis hin zu chinesischen Spezialitäten – genießen. Für leuchtende Kinderaugen sorgen sicher auch die Fahrgeschäfte, die auf der Kirmesmeile zu finden sind.

Festzelte, Fahrgeschäfte, Schau- und Losbuden, Imbisse und Ausschankstände sind Wand an Wand vom Derker Tor bis zum Schultenhaus aufgebaut. Auf einer Länge von knapp 1,6 Kilometer Unterhaltung können die Besucher eine unvergleichliche Atmosphäre erleben. Zudem erstreckt sich in diesem Jahr der Kirmesbereich erstmalig bis zum Kreisverkehr in der Strackestraße Frisch gebrannte Mandeln, Schokowaffeln, Lebkuchenherzen oder die Bratwurst vom Grill lassen den Alltag vergessen und laden zum Verweilen ein. 

Der Krammarkt (circa 250 Stände) im Rundlauf Derkere Mauer, Kirchenstraße und Schulstraße bietet eine vielfältige Angebotspalette. Ob für „Kind und Kegel“ oder für „Hund und Katz“ – für jeden ist etwas dabei. 

Auch in diesem Jahr bietet die Briloner Michaeliskirmes Tradition und High-Tech in einer Zusammensetzung, die seit Jahren den Charakter dieser Großveranstaltung ausmachen. „Schauen Sie sich aus luftiger Höhe Ihre Heimatstadt an oder erfreuen Sie die Kleinen bei einer Fahrt im Kettenkarussell“, so die Stadt Brilon als Veranstalter. „Hier trifft man sich gern zum Plaudern. Oktoberfeststimmung in dem bekannten Festzelt ermöglicht, dank abwechslungsreichen Musikprogramm jeder Generation, die passende Unterhaltung zu finden. Diese Kirmes hält immer eine Überraschung bereit.“ 

Los geht es mit dem „Tag der Kinder“

Los geht es am kommenden Freitag, 21. September, um 16 Uhr mit dem „Tag der Kinder“. Die Eröffnung der Kirmes findet vor dem Rathaus mit Bürgermeister Dr. Bartsch und der „Briloner Waldfee“ statt. Vertreter des Rates und Verwaltung sowie der Schausteller sind ebenfalls vor Ort. Die Kinder des Kindergartens St Maria im Eichholz, die Kinder des Kindergartens Regenbogen“ aus Gudenhagen sowie die Kinder des Kindergartens „ aus Rösenbeck lassen bunte Luftballons zum Auftakt in den Himmel steigen.

Für die musikalische Untermalung sorgt das Blasorchester Brilon. Für alle Kinder wird es an diesem Tag freie Fahrten bis 16.30 Uhr geben. Ein weiteres Highlight wartet um 21 Uhr mit dem Höhenfeuerwerk vom Kalvarienberg auf die Besucher der Kirmes. 

Eröffnung Michaelis Kirmes in Brilon

Der „Gäste-Tag“ am Samstag, 28. September, beginnt ab 14 Uhr mit dem Kirmesrummel auf der gesamten Kirmesmeile. Am Abend wird es ein Programm in den Festzelten geben. 

Der Sonntag, 29. September, bietet ab 13 Uhr den Familien- und Einkaufstag (Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr), Kirmes und Krammarkt. 

Der Montag, 30. September, startet ab 9 Uhr mit dem traditionellen Handwerkertag. Der Krammarkt findet auch an diesem Tag im Krammarkt-Dreieck (Derkere Mauer, Kirchenstraße, Schulstraße) statt. Der Handwerkertreff im Kirmesrummel beginnt ab 10 Uhr.

Folgende Fahrgeschäfte können bei der Michaeliskirmes entdeckt werden: Schlittenfahrt, Movie World , Kinderparadies, Heroes , Cinderella - der Wellenflug, Bungy-Trampolin, T-Rex-Tower, Nostalgie-Karussell, Alcatraz-Labyrinth, Freak, Disney Star, Truck Stop, Columbia Rad III, Big Wave, Autoscooter und Jetlag.

Öffnungszeiten: Freitag 16 bis 3 Uhr, Samstag 14 bis 3 Uhr, Sonntag 13 bis 0 Uhr, Montag 9 bis 23 Uhr

Briloner Kirmes - Feuerwerk und Krammarkt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare