Ein musikalischer „heißer Sommer“

Vom "King of Pop" bis Grönemeyer: Das erwartet die Gäste beim Briloner Musiksommer

+
Die ehemalige Luxuslärm-Sängerin Jini Meyer macht mit ihrer Band in Brilon Halt.

Brilon - Ein musikalischer „heißer Sommer“ steht Brilon zum 22. Mal bevor. Dafür sorgen wieder Thomas Mester und sein Team von BWT-Brilon Kultour. Zusammen mit den Sponsoren stellten die Organisatoren am Freitag das Programm des Musiksommers 2019 vor. Die Besucher können sich dieses Jahr auf Tribute-Shows, Funk, Rock, R&B und auf außergewöhnliche Stimmen freuen.

Der Musiksommer startet am Donnerstag, 11. Juli. Insgesamt gibt es wie im vergangenen Jahr sieben Abende anstatt sechs – mit einem Spezialabend für die Jugend. „Der DJ-Abend unter dem Motto ,Generation Sound' ist so gut angekommen, dass er einfach wiederholt werden muss“, so Thomas Mester, Leiter von BWT-Brilon Kultour. Die Organisatoren haben ansonsten darauf geachtet, auch viele neue Künstler nach Brilon zu holen. 

Donnerstag, 11. Juli 

Los geht es mit einer besonderen Show. „Thematisch hatten wir so etwas noch nie in Brilon“, ist Thomas Mester begeistert. Zum zehnten Todesjahr des „King of Pop“ kommt die „Michael Jackson Tribute Live Expierence“ auf den Marktplatz. Die zweistündige Show mit großer Band und Tänzerinnen war zuvor in vielen großen Städten wie Berlin, Leipzig und München sowie beim ZDF Fernsehgarten und bei „Wetten dass?!“, als es die Sendung noch gab, zu sehen. „Der Solist Sascha Padzdera gilt als weltbester Live-Tribute-Michael-Jackson-Interpret“, so Mester weiter. „Das wird ein echter Kracher gleich zu Beginn.“ 

Freitag, 12. Juli 

Am zweiten Musiksommer-Abend gibt es Rock und Pop aus den aktuellen Charts, Eurodance-Hits aus den 90ern, Funk- und Soulklassiker aus den 70ern, Latin Hits und Rock'n'Roll aus den 50ern von der Partyband „Goodbeats“. „Die Band ist unwahrscheinlich fleißig und gibt viele Shows im Jahr. Die vier Vollblutmusiker tourten bereits mit Acts wie Tim Benzko oder der Reggae-Band Dreadnut Inc.“, so der Leiter von BWT-Brilon Kultour, der sich selbst schon von der Spielfreude von „Goodbeats“ bei einem Auftritt in Paderborn überzeugte. 

Donnerstag, 18. Juli

Keine Unbekannten sind „Alex im Westerland“ mehr. Die Tribute-Band war bereits vor fünf Jahren beim Musiksommer dabei. Mit im Gepäck haben die vier Frankfurter Musiker wieder die größten Hits der Toten Hosen und der Ärzte. 

Donnerstag, 25. Juli 

Ein Highlight des 22. Musiksommers ist der Auftritt von „Jini Meyer & Band“. Die ehemalige Luxuslärm-Sängerin startet nach zweijähriger kreativer Pause ihre Solo-Karriere. Mit ihrer Band geht sie auf „Sommer Tour 2019“ – ein Halt ist Brilon. Thomas Mester: „Ich meine, Jini Meyer gehört zu den besten Rockstimmen, die wir in Deutschland haben. Es ist schön, wenn nicht nur Cover, sondern auch Künstler mit eigener Musik beim Musiksommer spielen.“ Der ein oder andere Song ihrer ehemaligen Band Luxuslärm wird aber auch zu hören sein. 

Freitag, 26. Juli 

Nachdem der DJ-Abend „Generation Sound“ im vergangenen Jahr Premiere feierte, wird es 2019 eine weitere Auflage beim Musiksommer geben. Präsentiert wird dieser Spezialabend von der Sparkasse Hochsauerland. Der Briloner DJ Blacksmith wird erneut an den Turntables stehen und dem vorrangig jungen Publikum mit Musik aus den Bereichen Charts, House und Pop ordentlich einheizen. Das Warm-Up übernimmt DJ Henning, der mit Hits aus den 90ern und aus dem Pop-Genre starten wird. Damit die Party etwas länger als gewohnt laufen kann, hat die Stadt Brilon eine Ausnahmegenehmigung erwirkt: Die DJs dürfen an diesem Abend bis 23 Uhr spielen, nicht wie sonst bis spätestens 22.30 Uhr. 

Donnerstag, 1. August 

Ein Act aus den Anfangszeiten des Briloner Musiksommers steht 2019 wieder auf der Marktplatz-Bühne: „B.B. & The Blues Shacks“ präsentieren traditionellen Rhythm & Blues und Soul. Mit dabei ist die Sängerin Bonita, die durch Stefan Raabs Castingshow SSDSGPS (Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star) bekannt wurde. Thomas Mester freut sich, dass neben Jini Meyer eine weitere einzigartige Sängerin beim Musiksommer auftritt: „Es ist klasse, dass zwei so außergewöhnlichen Stimmen in Brilon zu hören sein werden.“ 

Freitag, 2. August 

Zum Finale des diesjährigen Musiksommers kommt eine weitere besondere Stimme nach Brilon. „Profimusiker Matthias Liebetruth begeistert mit der hannoverschen Herbert Grönemeyer-Tribute-Band ,Ö-Band' das Publikum mit seiner Bühnenpräsenz“, verspricht Thomas Mester. „Dieser junge Mann singt wie das Original.“ Matthias Liebetruth arbeitete bereits mit den Scorpions zusammen und war mit Revolverheld auf Tour. 

Für die kleinen Gäste hat in der Sparkasse Hochsauerland wieder das „Traumland“ an den Musiksommer-Abenden von 19.30 bis 22 Uhr geöffnet. Während die Eltern auf dem Marktplatz feiern, können die Kinder von drei bis zehn Jahren spielen, basteln und toben. 

Schon mal vormerken: Nicht musikalisch, aber dafür gruselig wird es bei der Lesung „Schaurigschöne Sommernacht“ im Kurpark in Brilon. Christiane Kretschmar und Bernd Schläger werden nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wieder am Donnerstag, 15. August, ab 20 Uhr unter freiem Himmel vorlesen. Bei schlechtem Wetter findet die Lesung im Hotel am Kurpark statt.

Die Konzerte finden jeweils von 19.30 bis 22 Uhr auf dem Marktplatz in Brilon statt. Der Eintritt ist frei. Infos unter www.brilon.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare