Entscheidungshilfe für junge Leute

Über 120 Aussteller präsentieren sich heute bei der Ausbildungsbörse Brilon Olsberg

+
Halten den Messekatalog zur Ausbildungsbörse Brilon Olsberg in den Händen: Oliver Dülme (Wirtschaftsförderer der Stadt Brilon), Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer und Karina Wallmeier (Stadt Olsberg). 

Brilon/Olsberg. Was soll ich nach dem Schulabschluss machen? Viele junge Menschen stehen zum Ende ihrer Schulzeit vor der alles entscheidenden Frage, die ihre gesamte Zukunft beeinflusst. Auf der Ausbildungbörse Brilon Olsberg 2019 haben sie heute die Möglichkeit, sich in der Schützenhalle Brilon ausführlich über die verschiedensten Berufe zu informieren und beraten zu lassen.

„Über 120 Unternehmen aus Brilon, Olsberg und darüber hinaus haben sich hier beworben. Früher war das genau anders herum. Hier gibt es viele Angebote für junge Leute. Die Bildungssysteme sind heute so durchlässig, dass alle Möglichkeiten offen stehen“, so Christof Bartsch, Bürgermeister der Stadt Brilon, während der Eröffnung der Ausbildungsbörse heute Morgen. Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer schloss sich den lobenden Worten an: „Wir sind eine starke Wirtschaftsregion. Wer heute einen Ausbildungsplatz sucht, der findet ihn hier auch. Die Schüler sind gut in den Schulen vorbereitet worden, sie wissen worum es geht. 130 Ausbildungsberufe werden hier präsentiert, zu unserer Zeit waren es 20. Ein gutes Feedback der Firmen vom letzten Jahr zeigt uns, dass es richtig ist über die Kirchtürme hinauszuschauen. Wir wollen wirtschaftlich eine starke Region bleiben.“

Ausbildungsbörse wird heute Nachmittag zur Jobbörse

Nach einer kurzen Mittagspause ist die Messe heute Nachmittag ab circa 13.30 bis 18 Uhr über vier Stunden für alle Interessierten geöffnet. Die Veranstalter hoffen, dass am Nachmittag wieder viele Eltern die Chance nutzen, um mit ihren Kindern gemeinsam die Messe zu besuchen. Die Erfahrung der Unternehmen zeigt, dass die Unterstützung des Elternhauses bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz auch heute noch wichtig ist. So haben in der Vergangenheit einige Schüler am Vormittag erste Gespräche mit den Unternehmen geführt und diese dann am Nachmittag, gemeinsam mit ihren Eltern, weiter intensiviert. 

Ein zusätzlicher Schwerpunkt wird aber am Nachmittag, neben den noch offenen Lehrstellen für diesen Sommer (es wird auch wieder ein Azubi-Speed-Dating angeboten), auch reguläre freie Arbeitsplätze sein. „Von den Unternehmen sind die Personalleiter oder andere verantwortliche Personen vor Ort. Wir wollen Synergien nutzen und laden daher am Nachmittag auch alle Personen ein, die derzeit eine neue berufliche Herausforderung in Brilon und Olsberg suchen“, so die Organisatoren. Zahlreiche anwesende Unternehmen haben noch freie Lehrstellen oder offene Stellen, daher sind auch gerade am Nachmittag ältere Schüler und Abiturienten, Studenten und Jobsuchende beziehungsweise Personen, die eine neue berufliche Herausforderung suchen, besonders eingeladen. 

Der Messekatalog kann dieser auf der Homepage www.ausbildungsboerse-bo.de heruntergeladen werden.  Auf der Homepage sind unter "Nachmittag" auch die freien Stellen zu finden.

Ausbildungsbörse Brilon Olsberg 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare