L870/L913 für Unfallaufnahme gesperrt

Autos krachen auf Kreuzung ineinander - Frau (23) schwer, Mann (71) leicht verletzt

Bei einem Unfall bei Brilon-Hoppecke wurden am Freitag zwei Menschen verletzt. Zwei Autos kollidierten auf der Kreuzung L913/L870.
+
Bei einem Unfall bei Brilon-Hoppecke wurden am Freitag zwei Menschen verletzt. Zwei Autos kollidierten auf der Kreuzung L913/L870.

Schwerer Unfall am Freitagabend bei Brilon-Hoppecke: Zwei Autos kollidierten auf einer Kreuzung. Eine 23-jährige Frau wurde schwer, ein 71-jähriger Mann leicht verletzt.

Hoppecke - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Freitag gegen 19.40 Uhr auf der Kreuzung der L870 und der L913 bei Brilon-Hoppecke.

Demnach war ein 71-jähriger Mann aus Echem (Niedersachsen) auf der L913 in Richtung Thülen unterwegs und wollte an der Kreuzung auf die L870 abbiegen. Dabei kollidierte sein Auto mit dem Wegen einer 23-jährigen Frau aus Brilonerin, die auf der L870 unterwegs war.

Unfall bei Hoppecke: Kreuzung zeitweise gesperrt

Bei dem Unfall bei Hoppecke wurde die 23-Jährige laut Polizei schwer verletzt. Der 71-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung musste für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Im Kreis Olpe gab es am Freitag gleich vier schwere Unfälle innerhalb von knapp fünf Stunden. Dabei wurden sechs Menschen leicht und drei schwer verletzt. In der Nacht zu Montag überschlug sich in Wenden ein Auto, Fahrer und Beifahrer wurden verletzt.

Zwei Schwerverletzte gab es bei einem Unfall in Reiste: Eine 73-Jährige fuhr auf das stehende Auto eines 85-Jährigen auf. Die Polizei stellte den Führerschein der Verursacherin sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare