Unfall im Skatepark

Jugendlicher stürzt mit Fahrrad von Skater-Rampe - schwer verletzt ins Krankenhaus

Ein Radfahrer springt mit seinem BMX-Fahrrad über eine Rampe.
+
Bei einem Unfall in Brilon wurde am Montag ein Jugendlicher schwer verletzt. Er stürzte mit seinem Fahrrad von einer Rampe im Skatepark an der Jakobuslinde. (Symbolfoto)

Ein Ausflug zu den Rampenanlagen am Sportzentrum „Jakobuslinde“ in Brilon endete am Montag für einen 14-Jährigen im Krankenhaus. Der Jugendliche stürzte mit seinem Fahrrad von einer Rampe und verletzte sich schwer.

Brilon - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Montag gegen 17.45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt benutzte ein 14-Jähriger aus Brilon die Rampen im Skatepark am Sportzentrum „Jakobuslinde“.

Dabei stürzte der Jugendliche von einer Rampe und zog sich dabei laut Polizei schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den 14-Jährigen schließlich ins Krankenhaus.

Unfall in Brilon: Fahrräder im Skatepark nicht erlaubt

Normalerweise hätte der Jugendliche den Skatepark in Brilon aber gar nicht nutzen dürfen: Wie aus den Informationen auf der Homepage der Anlage hervorgeht, ist das Befahren der Rampen mit Fahrrädern verboten.

Bereits am Sonntag gab es im Sauerland einen schweren Unfall mit einem Radfahrer: Ein 26-Jähriger stürzte im Bikepark Winterberg und musste wegen seiner schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden.

Wenige Tage zuvor stürzte ein 15-Jähriger mit seinem BMX zwischen Assinghausen und Wiemeringhausen und verletzte sich schwer. Auch dort kam die Luftrettung zum Einsatz. Auch in Ohlenbach musste nach einem Fahrrad-Unfall ein Hubschrauber landen: Dort hatten Zeugen einen bewusstlosen Radfahrer entdeckt, der zuvor auf einem Schotterweg gestürzt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare