Rund 15.000 Euro Sachschaden

Von der Fahrbahn abgekommen: Mann kracht gegen Abflussrohr und wird schwer verletzt

+
Rettungswagen

Wadersloh/Brilon - Ein 65-jähriger Briloner wurde am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Wadersloh (Kreis Warendorf) schwer verletzt. Er war mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 7.16 Uhr. Der Briloner fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 58 aus Wadersloh kommend in Richtung Diestedde. 

Kurz vor dem Ortseingang von Diestedde kam er laut Polizei in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. "Anschließend rutschte er mit seinem Pkw durch den Straßengraben, bis ein Abfussrohr diesen stoppte", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Der 65-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Schätzungen der Polizei zufolge entstanden Sachschäden in Höhe von ungefähr 15.000 Euro. 

Auto bei Wendemanöver übersehen: Drei Verletzte bei schwerem Unfall

Zur Mittagszeit: Betrunkener Radfahrer (20) stürzt und verletzt sich schwer

Nach Unfall auf der A45: Stau bremst Pendler und Kurzurlauber aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare