Sperrung der Altenfilsstraße aufgehoben

Unfall mit Motorrad und Pkw in Brilon-Rösenbeck - Kradfahrer in Lebensgefahr

+
Symbolfoto

[Update 23.06 Uhr] Brilon - Schwerer Unfall mit einem Motorrad und einem Pkw: Die Straßensperrung in Brilon-Rösenbeck ist aufgehoben worden. Ein Rettungshubschrauber hat den wahrscheinlich lebensgefährlich verletzten Kradfahrer in eine Spezialklinik geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um einen Abbiegeunfall im Einmündungsbereich Altenfilsstraße/B7, bei dem der Autofahrer aus dem Hochsauerlandkreis dem Motorradfahrer aus Paderborn die Vorfahrt nahm. Der Kradfahrer krachte deshalb offenbar in das Auto - und wurde so schwer verletzt, dass von Lebensgefahr ausgegangen werden musste. Der Rettungshubschrauber brachte den Kradfahrer in eine Spezialklinik. Der Autofahrer stand unter Schock.

Tragisch an dem Unfall: Offenbar hatte der Autofahrer zunächst einen Motorradfahrer passieren lassen, den zweiten dann aber übersehen.

Die Altenfilsstraße war zwischen B7 und Rösenbeck für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme gesperrt. Die B7 selbst war nach kurzer Zeit bereits wieder komplett befahrbar.

So twitterte die Polizei zu dem Unfall

Lesen Sie auch: 

Motorradfahrerin überholt trotz Verbots und verliert die Kontrolle - schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare