Unterricht für Verkehr

Bernd Henne (Verkehrswacht) übergab die Arbeitsmaterialien stellvertretend an Markus Jürgens (Verkehrssicherheitsberater) und Lehrerin Annette Seitz. Foto: Dominik Henne

Mit Unterstützung der Sparkasse Hochsauerland konnte die Verkehrswacht Brilon wieder die Klassen drei und vier der hiesigen Grundschulen mit Unterlagen zur RadfahrAusbildung versehen. Diese Unterlagen sind sehr kostspielig und wären für die Verkehrswacht allein, ohne sozial engagierte Unternehmen, nur schwer zu tragen.

Zu den Unterlagen gehören Arbeitsmaterialien und Prüfungsbögen, die dem Verkehrssicherheitsberater Markus Jürgens und der Lehrerin Annette Seitz an der Grundschule Gudenhagen stellvertretend übergeben wurden. Weiter konnte die Verkehrswacht ebenfalls mit Unterstützung der Sparkasse Hochsauerland einen Laptop und einen Beamer beschaffen, der es ermöglicht, mit den modernsten Medien Verkehrserziehung durchzuführen. Diese Geräte werden für Veranstaltungen der Verkehrswacht und für die Arbeit der Verkehrserzieher der Polizei eingesetzt.

So ist es möglich alle Materialien wie Bilder, Videos, Statistiken und Filme den zu unterrichtenden Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen verständlich nahe zu bringen.

Eine gute Verkehrssicherheitsarbeit, natürlich immer in Verbindung mit anderen Maßnahmen, bedeutet eine größere Sicherheit auf den Straßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare