Fünf neue Offiziere in Rösenbeck gewählt

Verstärkung für Schützen

Neue Offiziere unterstützen den Vorstand (von links): Roland Becker, Frank Schlüter, Kevin Brüggemann, Marc Hildebrandt, Thomas Matuszak, Thomas Schneider, Hans-Josef Kersting und Dr. Rudolf Schmidt.

Bei der Generalversammlung der St.-Laurentius-Schützenbruderschaft im Speisesaal der Schützenhalle Rösenbeck wurden fünf neue Offiziere gewählt.

Außerdem gab es einen Ausblick auf das Schützenfest und die Karnevalsveranstaltungen des Jahres 2014. Dabei gab es mehrere Besonderheiten.

Der Erste Vorsitzende Dr. Rudolf Schmidt begrüßte 67 Schützenbrüder, insbesondere Schützenkönig Michael Stuhldreier, Ortsvorsteher Stefan Hoppe, Stadtverbandsvorsitzender Dietmar Brandenburg und Vikar Florian Lübker.

Neben den Regularien gab es einen Ausblick auf das Schützenfest und die Karnevalsveranstaltungen. In diesem Jahr freut sich die Schützenbruderschaft darauf, Ausrichter für den Stadtvorstandsball des Stadtschützenverbandes Brilon zu sein, der am 29. März stattfindet.

Erfreut waren die Schützenbrüder darüber, dass in diesem Jahr sechs junge Männer in den Schützenverein eingetreten sind.

Eine weitere Besonderheit ist, dass sich fünf Kandidaten als weitere Offiziere zur Wahl stellten. Diese wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Somit verstärken Kevin Brüggemann, Marc Hildebrandt, Thomas Matuszak, Thomas Schneider und Jan Piepenbrink die Rösenbecker Offiziere.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare