Spontan und zielgenau

St. Vitus hat mit Nils Lange und Viktoria Brüne ein neues Königspaar

+
Nils Lange und Viktoria Brüne sind das neue strahlende Königspaar in Bontkirchen.

Bontkirchen – Die spontanen Entscheidungen sind manchmal die Besten: So entschloss sich Nils Lange erst kurzfristig, ernsthaft um die Königswürde bei den St-Vitus-Schützen in Bontkirchen mitzumischen: „Heute morgen wusste ich davon noch nichts“, gestand er. Entsprechend überrascht war dann auch seine langjährige Freundin Viktoria Brüne. Ein strahlenderes Köngispaar als diese beiden kann man sich jedoch kaum vorstellen.

Einfach haben die Mitbewerber es dem 27-Jährigen nicht gemacht. Zum Schluss traten mit ihm immer wieder Hendrik Albracht und Stefan Brüne an den Schießstand; letzterem gebührt nun die Vize-Königswürde. 

Die besseren Treffer setzte aber immer wieder Nils Lange und so fiel mit dem 115. Schuss nach knapp einer Stunde mehr als verdient der Rest des Vogels durch seine Hände. 

Lang war die Schlange der Gratulanten, die erste Umarmung erhielt der neue König aber von seinen Mitbewerbern, bevor er mit seiner Königin unter dem Jubel der Bontkirchener in die Halle einzog. Dort folgte die Übergabe der Königskette von Lorenz Schrewe, der dem neuen Königspaar ebenso viel Freude und vor allem so gute Unterstützung wünschte, wie er sie selbst erfahren hatte. 

Viktoria Brüne und Nils Lange sind beide im Musikverein, er spielt zudem Fußball und steht bei der Freiwilligen Feuerwehr seinen Mann. Beide sind also entsprechend gut im Ort vernetzt und können auf ihre Freunde und Kameraden zählen. „Das ist mir wichtig“, betonte der 27-Jährige Maschinenbauer. Die Königin ist 25 und im bürgerlichen Leben Sozialarbeiterin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare