„Soft-Opening“ am kommenden Wochenende

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Briloner Kino öffnet wieder

Cineplex Brilon Autokino
+
Das Cineplex Brilon öffnet wieder am 1. Juli. Vorher gibt es ein „Soft-Opening“ am kommenden Wochenende.

Das Cineplex Brilon arbeitet mit Hochdruck an der Vorbereitung der Wiedereröffnung, die am 1. Juli stattfinden soll. Ab diesem Datum sollen möglichst alle Kinos in Deutschland wieder öffnen. Und ab dann gibt es auch endlich wieder ganz viele neue Filme.

Brilon – Eine erste Übersicht, welche Filme das Cineplex Brilon plant zu zeigen, findet sich unter: www.cineplex.de/programm/demnaechst/brilon/ Diese Filmliste wird ständig aktualisiert.

Ein genaues Programm gibt es noch nicht, aber auf dem Programm werden Filme wie „Peter Hase 2“, „Catweazle“ oder „Quiet Place 2“ stehen. Im weiteren Verlauf des Julis starten dann „Croods 2“, „Und täglich grüßt die Liebe“, „Fast & Furious 9“ oder „Cash Truck“. Zeitnah werden auch Sonderreihen wie der Überraschungsfilm „Sneak Preview“ oder der Ladies Abend „Ladies First“ ins Programm genommen. Bereits für August ist dann das erste Konzert mit „Andre Rieu: Together again“ geplant. Tickets können in der Regel ca. eine Woche vorher gebucht werden.

„Soft-Opening“

Da das ganze Team des Cineplex sich natürlich nach acht Monaten Schließzeit erstmal wieder einspielen muss, ist am kommenden Wochenende, 25. bis 27. Juni, ein „Soft-Opening“ geplant. Hier zeigt das Briloner Kino wieder erste Filme wie beispielsweise schon „A Quiet Place 2“, „Malasa“, „Feuerwehrmann Sam“ und eine Preview mit „Die Pfefferkörner“. Das ganze Programm wird am Dienstag, 22. Juni, unter www.cineplex.de/programm/brilon/ veröffentlicht.

Tickets können online gebucht werden. Die Tageskasse ist aber auch geöffnet. Grundsätzlich wird der Online-Ticket-Verkauf empfohlen, da zum einen dann schon die sitzplatzgenaue Registrierung erfolgt und nicht im Kino vor Ort vorgenommen werden muss. Zum anderen ist aktuell noch in Kinosälen eine Anordnung der Kunden im Schachbrettmuster erforderlich. Dadurch können die Kinosäle nur zu ca. der Hälfte ausgelastet werden. Mit dem vorherigen Online-Kauf können dann die Wunschplätze gesichert werden.

Die Betreiberinnen und das ganze Team freuen sich sehr, endlich wieder Besucher im Kino begrüßen zu dürfen. „Toll ist, dass so viele große Filme, die schon teilweise lange fertig sind, auf den Kinoeinsatz gewartet haben und nun endlich auf die große Leinwand kommen“, bekräftigt Ute Schlinker ihre Freude. Unter dem Slogan „Endlich wieder Kino“ hat auch der Hauptverband der Kinos die Wiedereröffnung begleitet „Wir sind sehr erleichtert, dass wir eine Perspektive vor Augen haben und können es gar nicht mehr erwarten, dass sich überall wieder die Vorhängeheben“, sagt Christine Berg, Vorstand HDF KINO. „Die Pandemie war und ist für die Kinos eine riesige wirtschaftliche Herausforderung.“

Corona-Regeln

Corona-Regeln: Natürlich gelten auch beim Kinobesuch die AHA-Regeln. Zudem ist eine sitzplatzgenaue Rückverfolgbarkeit notwendig, so dass beim Kauf von Tickets eine Registrierung (online oder an der Kinokasse) erfolgen muss. Des Weiteren erfolgt die Sitzplatzvergabe im Schachbrettmuster. Personen, die Tickets zusammen kaufen, sitzen zusammen, zu anderen Personen ist zur Seite und nach vorne ein Platz (mindestens 1,50 Meter) Abstand. Die Lüftungsanlage ist selbstverständlich auf dem neusten Stand. Im gesamten Gebäude muss eine FFP2- oder medizinische Maske getragen werden – auch am Platz. Zum Verzehr von Speisen und Getränken kann diese abgenommen werden. Aktuell besteht für Kinoveranstaltungen keine Testpflicht, vorausgesetzt der Kreis Hochsauerland und das Land NRW bleiben in der Inzidenzstufe 1 (Inzidenz dauerhaft unter 35).

Diese Regeln gelten aktuell. Wenn sich Corona-Vorschriften für den Kinobesuch ändern, werden diese selbstverständlich vom Cineplex Brilon angewendet und sind jeweils auf der Kinowebsite nachzulesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare