Weiterhin in guten Händen

'Hand drauf': die neuen Geschäftsführer Rainer Linke (links) und Waldemar Ungefug (rechts) besiegeln die Übernahme des Stuckgeschäftes von Ralf Roth (Mitte).

Einen "neuen alten" Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Themen "Innen- und Außenputz", "Kellersanierung" sowie "Wärmedämmverbundsysteme" finden Interessierte ab 1. März mit der "Roth Putz & Bau GmbH" im Sintfeldweg 17 in Brilon.

Bei dieser Fusion geht der Betrieb "Ralf Roth Stuckgeschäft" in die Hände der neuen Geschäftsführer Rainer Linke und Waldemar Ungefug über.

Während sich Ralf Roth, der dem Familienunternehmen in vierter Generation vorstand, fortan auf seinen Betrieb "Ralf Roth Edelputze" konzentriert, expandiert "Rainer Linke Bausanierung" durch den Zusammenschluss mit Waldemar Ungefug zur "Roth Putz & Bau GmbH". Beide neuen Geschäftsführer können bereits auf eine langjährige Erfahrung im Bau- und Putzgewerbe zurückblicken und übernehmen zudem die bewährten Mitarbeiter ihres renommierten Vorgängers. Ralf Roth, der sich für die jahrelange Treue bei seinen Kunden bedankt, ist sich sicher, dass das in ihn gesetzte Vertrauen auch in die Nachfolgefirma gerechtfertigt ist. Rainer Linke wiederum garantiert, Roths Arbeit in puncto Qualität und Verlässlichkeit nahtlos fortzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare