77-Jähriger Geldbörse in Ense entrissen

Ense - Einer 77-jährigen Frau wurde in Ense die Geldbörse gestohlen. Zeugen verfolgten die beiden Täter verloren sie aber aus den Augen. 

Eine 77-jährige Rentnerin aus Ense hob am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr an einem Automaten eines Geldinstituts Am Spring Geld von ihrem Konto ab, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. 

Danach wurde sie von zwei Personen danach gefragt, wie das mit dem Geldabheben am Automaten funktioniert. Anschließend fragten sie die 77-Jährige, ob sie ihnen Geld wechseln könne. Als diese ihre Geldbörse in die Hand nahm entriss ihr die unbekannte Frau die Geldbörse mit Ausweispapieren und Bargeld und lief mit dem Begleiter davon. Aufmerksame Zeugen folgten den Tätern, verloren diese jedoch nach kurzer Verfolgung aus den Augen, so dass vermutet werden muss, dass sie mit einem Wagen geflüchtet sind, erklärt die Polizei weiter. 

Die beiden Personen wurden wie folgt beschrieben: Die Frau war 20 bis 30 Jahre alt, dünn und relativ klein. Die schwarzen Haare waren zum Zopf gebunden. Sie war mit einer beigen Stoffhose und einem schwarz-weiß gestreiften Oberteil bekleidet. Der Begleiter war 170 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt und hatte ein südländisches Aussehen. Er hatte kurze, schwarze Haare und einen Dreitagebart. Er war mit einer dunklen Jeanshose und einer schwarzen Jacke bekleidet.

Die Polizei in Werl sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter und von ihnen genutzte Fahrzeuge geben können. Telefon: 02922-91000.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare