9736 Enser dürfen an Europawahl teilnehmen

9736 Enser können bei der Europawahl ihre Stimme abgeben.

Bremen – Die Vorbereitungen für die Europawahlen am Sonntag, 26. Mai, laufen  auf Hochtouren.

Die Stimmzettel für die Wahl sind von einem externen Verlag beschafft worden. In dieser Woche, voraussichtlich am Donnerstag, werden sie an die Städte und Gemeinden ausgeliefert.

Die Wahlbenachrichtigungen werden in der Zeit vom 16. bis 18. April in den Briefverteilzentren vorliegen und von dort verschickt. Und wird dieser Zeitplan eingehalten, dann sind im Rathaus in Bremen alle Vorbereitungen für die Möglichkeit der Briefwahl ab Dienstag, 23. April, gegeben.

Der Stimmzettel ist 94 Zentimeter lang. Insgesamt 40 Partei-Listen sind hierauf zu finden. Wahlberechtigt in Ense sind 9 736 Personen. Wer sich am 26. Mai nicht selbst zur Wahlurne begeben kann, kann sich die Wahlunterlagen zuschicken lassen. Das kann mit Hilfe der Wahlbenachrichtigung per Post und mittlerweile auch online beantragt werden.

Die Unterlagen für die Briefwahl stehen im Kreis Soest frühestens nach den Osterfeiertagen zur Verfügung. Die Zustellung der Briefwahlunterlagen ist bis zum 24. Mai möglich. Allerdings sollten Briefwähler berücksichtigen, dass Wahlbriefe, die am 26. Mai nach 16 Uhr im jeweiligen Rathaus eingehen, nicht mehr gezählt werden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare