1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Abschied vom Doppel-König

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Siegfried Becker regierte ein Jahr lang doppelt: Als König der Hubertus-Schützen und in seiner Straße. Zur Königin erkor er Meike Berghoff.
Siegfried Becker regierte ein Jahr lang doppelt: Als König der Hubertus-Schützen und in seiner Straße. Zur Königin erkor er Meike Berghoff.

SIEVERINGEN ▪ Die Halle ist längst auf Vordermann gebracht und vier Aspiranten, die bereits am vergangenen Freitag auf dem Schießstand in Deiringsen untereinander den Titel des Schülerschützenprinzen ausgemacht haben, warten sehnlichst auf die Verkündigung des Ausgangs des „Duells“.

Damit müssen sie sich noch ein wenig gedulden, denn wer der neue Schülerschützenprinz wird, wird erst bekannt gegeben, wenn der Kampf um den Titel des Jungschützenprinzen und den des neuen Sieveringer Schützenkönigs ausgefochten ist. Immerhin: Das Vogelschießen findet bereits am ersten Festtag statt – also heute.

Bevor es so weit ist, geht es um 17 Uhr bereits ganz klassisch los um 17 Uhr mit dem Antreten auf dem Festplatz, um von dort aus abzumarschieren und das noch amtierende Königspaar Siegfried Becker und Meike Berghoff abzuholen.

Becker war während der vergangenen Saison gleich doppelter König: Schon eine Woche vor der Schützenfest schoss er den Vogel beim Straßenfest „Am Block“ ab. Das Gefühl muss ihm gefallen haben, denn eine Woche später fackelte er nicht lange: Schon mit dem 30. Schuss stand der neue Regent der St.-Hubertus-Bruderschaft fest und mit dem Vogel fegte er auch die Insignien Apfel und Krone aus dem Kugelfang. Genau 50 Jahre zuvor waren seine Eltern, Alfons und Agnes Becker, das Königspaar in Sieveringen. Neun Jahre zuvor regierte sein Bruder Burkhard, in 2005 war es sein Bruder Daniel – auch er hatte damals nur 30 Schuss benötigt.

Schon um 17.30 Uhr beginnt das Vogelschießen. Offenbar geht man Sieveringen grundsätzlich von einer hohen Schießlust aus, denn bereits für 19.30 Uhr ist der Rückmarsch zur Halle geplant, wo dann neben dem neuen König auch der Schüler- und der Jungschützenprinz proklamiert werden. Ab 20.30 Uhr ist Konzert und Tanz angesagt mit der Showband „Vision“, die an allen drei Tagen das Geschehen auf der Bühne bestreiten wird.

Weitere Höhepunkte am Wochenende sind die Jubilarehrungen und die Auszeichnung verdienter Mitglieder am Samstag und der Festzug am Samstag und am Sonntag. ▪ kb

Auch interessant

Kommentare