26. Allerheiligenmarkt in Niederense

NIEDERENSE ▪ Wenn der 26. Allerheiligenmarkt in Niederense am Sonntag seine Pforten öffnet, sind auch die örtlichen Vereine an vorderster Stelle mit dabei.

Unter anderem wird sich der TuS Niederense mit seinem breiten Sportangebot präsentieren. Die Sportschützen St. Hubertus Niederense stellen an dem Tag ihre nagelneue Errungenschaft vor: Ein Infrarotgewehr, das ohne Munition auskommt. Der Ökumenische Eine-Welt-Kreis verkauft an seinem Stand selbst gefertigte Pralinen aus TransFair-Produkten, aber auch bewährte Artikel wie Kaffee, Tee, Schokolade, Honig und vieles mehr zugunsten der Pakistan-Hilfe von Ben Schaeffer.

Aber auch sonst tut sich viel auf dem Allerheiligenmarkt, der am Sonntag um 11 Uhr von Franz Freitag eröffnet wird. 60 Stände bieten reichlich Auswahl an (Kunst)handwerk und viel Kulinarisches. Um 12 Uhr gibt es außerdem noch einen Auftritt des Kindergartens, ab 13 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag in den Geschäften.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare