Angeln nach Herzenslust

NIEDERENSE ▪ Angeln nach Herzenslust konnten jetzt fünf Mitglieder des „Sport-Fischerei-Vereins Himmelpforten“ (S.F.V.) im Atlantik, nahe am isländischen Isafjeurdurfjord. Und das obendrein mit Erfolg.

Denn 1 213 Kilogramm Dorsch, Steinbeißer und Rotbarsch lieferten die Angler von der Möhne nach sechs Tagen bei der isländischen Fischindustrie ab. Insgesamt fangen Angeltouristen vor Island jedes Jahr 494 000 Tonnen Fisch und Berufsfischer mehr als 1,1 Millionen Tonnen.

Auf dem Programm der Niederenser Angeltouristen standen bei ihrem zehntägigen Aufenthalt aber auch Besichtigungen im Landesinneren. So unter anderem der Nationalpark Pingvallavatn, das Gebiet des großen Geysir, wo die Springquelle Strokkur alle zehn Minuten eine 80 Meter hohe Säule kochendes Wasser in die Luft schleudert und der Gullfoss, einer der größten Wasserfälle Islands.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare