Trotz geringer Ernte

Apfel-Aktion für den guten Zweck

+
Bürgermeister Hubert Wegener und Brigitte Kösling setzen darauf, dass die Beteiligung auch in diesem Jahr wieder groß ist und so die Stiftung unterstützt wird. 

Bremen - Die gute Nachricht vorweg: Die Aktion „Äpfel für Kinder – sammeln, saften, spenden“ wird am Samstag, 7. Oktober, in jedem Fall durchgeführt

Allerdings wird angesichts der in diesem Jahr geringeren Apfelernte darum gebeten, auch aus den umliegenden Ortschaften Äpfel zur Verfügung zu stellen. 

Derweil lässt sich Brigitte Kösling, bei der erneut die Fäden zusammenlaufen, nicht entmutigen. „Da wir mit der Natur arbeiten, müssen wir damit rechnen, mal viel und mal wenig Ertrag zu haben.“

Wobei die mittlerweile vierte Auflage der Aktion „Äpfel für Kinder – sammeln, saften, spenden“ am 7. Oktober eine Premiere erlebt. So können 100 pflanzfertige Apfelbäume gegen eine Spende erworben werden, die der „Stiftung Kinderhilfe Ense“ durch den ehemaligen Enser Daniel Michel gespendet worden sind. 

Erneut profitiert die „Stiftung Kinderhilfe Ense“ von der Aktion, die durch die Löschgruppe Bremen der Feuerwehr, das heimische DRK, die KLJB Bremen, die Jungschützen Niederense, den Verein „Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense“ sowie die Aufsuchende Jugendarbeit unterstützt.

Wer möchte, dass bei ihm Äpfel gepflückt werden, kann sich bei Brigitte Kösling im Rathaus unter der Nummer 980 151 melden. Gesammelt werden kann ab sofort. Säcke gibt es beim Raiffeisenmarkt in Bremen, beim Edeka-Markt in Niederense und im Rathaus kostenlos. Gefüllt abgestellt werden können sie hinter dem Gerätehaus in Bremen. 

Der Verkauf des Apfelsaftes erfolgt erneut zugunsten der „Stiftung Kinderhilfe Ense“, die mit dem Erlös Kinder und Jugendliche in Ense unterstützt, denen beispielsweise warme Kleidung, Schuhe, eine ordentliche Mahlzeit oder ähnliches fehlen bzw. die ohne Unterstützung nicht an einer Ferienfreizeit oder einem Ausflug teilnehmen können. Auch werden Enser Jugendgruppen und Schulen bei ihren Aktivitäten finanziell unterstützt.

Am Tag des Apfelpressens am nächsten Samstag, 7. Oktober, gibt es am Gerätehaus in Bremen frische Waffeln, Getränke und Würstchen vom Grill gegen eine Spende für die „Stiftung Kinderhilfe Ense“.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare