190 Arbeitsstunden abgeleistet

NIEDERENSE ▪ In mittlerweile 190 Arbeitsstunden haben die Senioren der TuS Niederense für die Unterhaltung der 400-Meter-Laufbahn, des Trainingsplatzes und der Weitsprunganlage gesorgt.

Doch das ist nicht alles: Nun möchte die Truppe, die sich jeden Mittwoch ab 9.30 Uhr auf den Platzanlagen am Heuerwerth zu einem Arbeitseinsatz trifft, noch eine Reihe Wegeplatten in einer Größe von 50 mal 50 Zentimetern und einer Stärke von vier bis fünf Zentimetern verlegen. Wer noch entsprechendes Material anzubieten hat, möge sich bei Günter Tölle, Telefonnummer 2967 melden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare