Aufmerksamkeit groß für das „Weihnachtssingen auf Haus Füchten“

+
Was den Amerikanern der „Coca-Cola-Christmas-Truck“ ist, ist dem Initiativkreis Ense der „Weihnachtssingen-Lkw“, der für Aufmerksamkeit sorgen soll, so Heiko Klapp und Ralf Hettwer (von links) bei der Präsentation gestern Nachmittag.

Hünningen - Wie in Amerika der „Coca-Cola-Christmas-Truck“, so wird in Ense in nächster Zeit der „Weihnachtssingen-Lkw“ für Aufmerksamkeit sorgen.

Die Vorbereitungen des „Weihnachtssingen auf Haus Füchten“ gehen nämlich in die Endphase. Und das Organisationsteam rund um Hauptorganisator Ralf Hettwer möchte mit dieser außergewöhnlichen Werbung möglichst viele Menschen erreichen, die gerne am 4. Adventssonntag ab 16 Uhr dabei sein möchten, wenn im weihnachtlich-festlich illuminierten Schlosshof von „Haus Füchten“ Lieder wie „Oh, Du fröhliche“, „Stille Nacht“ oder auch „Alle Jahre wieder“ von Hunderten von Besuchern angestimmt werden. Jeder ist eingeladen, in heimeliger Weihnachtsatmosphäre viele Bekannte zu treffen und auch neue Freunde kennenzulernen.

Die Eintrittskarten sind ab Mittwoch nächster Woche, 7. Dezember, in den verschiedenen Vorverkaufsstellen (Provinzialgeschäftsstellen Hettwer in Niederense und Bremen, Bäckerei Klapp, Stern Apotheke, Baader in Niederense, Volksbank Hellweg in Ense und Werl, Provinzialgeschäftsstelle Franke in Möhnesee, Provinzialgeschäftsstelle Gerlach in Wickede) zu einem Preis von 7 Euro zu erwerben, wobei Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren freien Eintritt haben, so die Organisatoren.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare