Ausgelassene Stimmung beim Bremer Karneval

+
Der Höhepunkt der guten Laune: Zum Abschluss der Festlichkeiten standen beim „Feuerwasser-Auftritt“ noch einmal alle jungen und alten Akteure gemeinsam auf der Bühne. Zur Vollansicht bitte oben rechts klicken!

Bremen – Der Karnevalsbazillus hatte Bremen, Parsit und Ruhne am Samstagabend voll im Griff. Nicht nur dass die Bremer Schützenhalle zur Prunksitzung der Lach- und Spaßgesellschaft Bremen bis auf den letzten Platz rappelvoll war, die Besucher zeigten sich auch alle närrisch kostümiert.

Sitzungspräsident begrüßte nach dem Einzug der Garden und des Elferrates das Narrenvolk mit einem lauten „Bremen Helau“. Wie in jedem Jahr als erstes hieß es dann Bühne frei für die jüngsten närrischen Akteure des Abends – die Kükengarde. Die Kleinen brachten in diesem Jahr einen lebhaften Tanz mit den Figuren aus dem Dschungelbuch. 

Stimmungssänger Heiko Gretenkort brachte anschließend die Besucher mit bekannten Liedern aus der Karnevalszeit zum Schunkeln und Mitsingen. Die Blaue Garde der LSG wurde dann für ihren Gardetanz mit einer „Rakete“ vom begeisterten Publikum belohnt. Peter Düser und Benedikt Schulte, selbst Feuerwehrmänner, Messdiener und KLJB-Mitglieder zählten mit einigen Anekdoten auf, was die Voraussetzung ist, ein „richtiger Bremer Bürger“ zu werden. 

Zur Präsentation des Gardetanzes der Seniorengarde (Rote Garde) erwarteten dann alle gespannt auf die Bekanntgabe der diesjährigen Haareselorden-Preisträger. Janine Hunsel, langjähriges Mitglied der LSG, Mitglied der Garden und Trainerin der Nachwuchsgarden, wurde als erste von Peter Haase auf die Bühne gerufen und ausgezeichnet.

LSG Karneval in Ense-Bremen 2020

Der zweite Orden ging traditionsgemäß an eine Person des öffentlichen Gemeindelebens. Gerhard Schleimer, langjähriges Vorstandsmitglied und Trainer beim TuS Bremen sowie beim FC Ense durfte diese Auszeichnung entgegennehmen. Die Preisträger wurden dann mit der Kostümprämierung der Besucher beauftragt. 

Zum Programmschluss stellten sie die Gruppe „Astronauten“ als ihren Favoriten vor. Die Gewinnerinnen erhielten einen Essensgutschein. Doch nicht nur sie alleine konnten sich über diese Gabe freuen. Auch die Trainerinnen der LSG- Garden konnten sich Dank eines nicht genannten Sponsors auf ein gemeinsames Essen freuen. 

Bunt und lebhaft wurde es beim Jugendshowtanz, denn: „die Gefühle spielten verrückt“. Die jungen Männer der KLJB hatten sich für dieses Jahr die Fernsehsendung „Ina’s Nacht“ als Thema ihres Auftrittes ausgesucht. Ina Müller verkörpert von Lars Marwinski empfing zu ihrer bekannten Plauderei bekannte Leute aus Bremen wie Pastor Dr. Jan Bojko, Galerist Christoph und Angela Walentowski und vom TuS-Vorstand Sebastian Coerdt und Rudi Schulte. 

Mit dem „Feuerwasser-Auftritt“ aller Akteure des Abends auf der Bühne sowie die anschließende Polonaise durch die Halle ging das Programm, aber nicht der Festabend zu Ende. Es wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare