Jan Gretenkort ausgezeichnet

+
Georg Raacke, Ulrich Busemann, Jan Gretenkort und der Ehrenamtsbeauftragte des Höinger SV, Franz-Wilhelm Röder (von links).

HÖINGEN - Eine ganz besondere Ehrung des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) konnte Jan Gretenkort als Mitglied des Höinger SV noch kurz vor dem Weihnachtsfest aus den Händen des FLVW-Ehrenamtsbeauftragten Kreis Soest, Ulrich Busemann, entgegennehmen.

Der Verein hatte den jungen, langjährigen Trainer der Jugendabteilung des HSV als besonders engagierten Ehrenamtlichen zu der Ausschreibung auf Kreisebene gemeldet. Auf Kreisebene wurde Gretenkort bereits für seinen Einsatz geehrt und schließlich sogar noch für den „Club der Einhundert“ ausgewählt. Diese in den verschiedenen Landesverbänden Ausgewählten, darunter eben auch der Höinger Jan Gretenkort, können sich auf ein erlebnisreiches Wochenende in einer Fußballschule des DFB freuen.

Unter anderem könnte auch ein Länderspiel der Fußball-National-Mannschaft besucht werden. „Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass diese Auszeichnung an Jan Gretenkort gegangen ist“, freute sich der HSV-Vorsitzende Georg Raacke gemeinsam mit allen Vereins-Mitgliedern über die Auszeichnung des HSV-Jugendtrainers, die er selbst, wie auch der Vater des Geehrten vor Jahren selbst schon in Empfang nehmen durfte. -   am

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare