1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Autofahrer spricht Schüler an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

ENSE ▪ Bedenklicher Vorfall am Mittag: Ein neunjähriger Schüler war auf dem Heimweg von der Schule zunächst mit dem Schulbus von Lüttringen in Richtung Bremen unterwegs. Was dann geschah:

An der Haltestelle „Bauer Hellmich“ stieg er aus dem Bus, um den Heimweg zu Fuß fortzusetzen. Als er ein Stück auf der K 8 gegangen war, stoppte gegen 11.45 Uhr ein weißer Bulli neben ihm. Der Fahrer fragte, ob der Junge den Bus verpasst habe und ob er ihn mitnehmen solle. Der Neunjährige lehnte ab und ging weiter. Danach forderte der Fahrer ihn nochmals auf einzusteigen, fuhr aber weiter, als sich mehrere Fahrzeuge näherten. Der Schüler informierte sofort per Handy seine Mutter und beide meldeten den Vorfall der Polizei.

Bei dem Bulli soll es sich um ein älteres Modell handeln. Der Junge merkte sich einen Teil des Kennzeichens D-GB 32??. Der Fahrer soll zwischen 20 und 30 Jahre sein und eine Stirnglatze haben. Er trug keine Brille und hat auch keinen Bart. Welche Absichten der Bullifahrer hatte, ist nicht bekannt.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 02922/91000 zu melden

Auch interessant

Kommentare