Beigeordneter kümmert sich um Wirtschaftsförderung

+
Historischer Moment: Kurz nach 17 Uhr überreichte Bürgermeister Hubert Wegener (links) am Dienstag dem neuen Beigeordneten Alfred Schmidt die Ernennungsurkunde.

BREMEN -  Die Wirtschaftsförderung in der Gemeinde Ense soll unter anderem ein Aufgabenschwerpunkt des neuen Beigeordneten Alfred Schmidt sein.

Darauf haben bei der Festlegung der Geschäftsbereiche des Nachfolgers von Franz-Josef Vonnahme, der Ende des Monats in den Ruhestand geht, sowohl die CDU als auch der unabhängige Ratsherr Franz Freitag Wert gelegt. Dies, so die Begründung von Franz Freitag, sei dabei auch „ausdrücklicher Wunsch des Initiativkreises“ gewesen.

Zuvor war Alfred Schmidt in Anwesenheit seiner Familie als neuer Beigeordneter in der Ratssitzung am Dienstag vereidigt worden, nachdem ihm Bürgermeister Hubert Wegener zuvor seine Ernennungsurkunde überreicht hatte.

Alfred Schmidt tritt seinen Dienst als Beigeordneter offiziell am 1. Juni für die Dauer von acht Jahren an. Seinen ersten Arbeitstag hat er allerdings erst am kommenden Montag, 3. Juni. Er war am 31. Januar einstimmig zum Nachfolger von Franz-Josef Vonnahme gewählt worden, dessen Aufgabenbereiche er als Fachbereichsleiter für den Fachbereich „Bauen und Gemeindeentwicklung“ komplett übernimmt. - det

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare