210 Beschäftigte nahmen an Streik teil

+
Die Streikenden vor der Firma Brökelmann.

ENSE/ARNSBERG -Die IG Metall Verwaltungsstelle rief für den heutigen Freitag in Arnsberg und Ense zu Warnstreiks auf. In Ense gingen 210 Beschäftigte vor die Werkstore.

Bei der Firma A + E Keller trafen sich die Beschäftigten um 10.15 Uhr vor dem Werkstor zu einer Kundgebung.

Folgende Betriebe streikten:

Bayha & Strackbein GmbH

Imperial Werke oHG

M. Westermann & Co. GmbH

TRILUX GmbH & Co. KG

Desch Antriebstechnik GmbH & Co. KG

BJB GmbH & Co. KG Dallmer GmbH & Co. KG Heico

Befestigungstechnik GmbH A. + E. Keller GmbH & Co. KG F. W.

Brökelmann Aluminiumwerk GmbH & Co.

Bei der Firma F.W. Brökelmann Aluminiumwerk kamen rund 210 Beschäftigte um 10.30 Uhr beim Pförtner zusammen.

Laut Wolfgang Werth von der IG Metall Arnsberg streikten 1100 Arbeitnehmer. Die Kundgebungen dauerten ungefähr 20 Minuten.   

Hier finden Sie den Ankündigungstext zum Streik und die Forderungen der IG Metall.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare