Heinrich Düser aus Büderich ist Bezirkskönig

SIEVERINGEN ▪ Heinrich Düser aus Büderich ist Bezirkskönig! Sieveringen ist ein gutes Pflaster für die Krönung Büdericher Regenten zum König der Schützen im Bezirk. Schon vor zehn Jahren gelang es Björn Rhode der goldene Treffer.

Es dauerte keine kompletten vier Durchgänge, zu denen die Regenten auf Aufruf durch Bezirksschießmeister Lothar Meier antreten mussten, um den Adler von der Stange zu holen. Mit dem 52. Schuss setzte Heinrich Düser den maßgeblichen Treffer und der Vogel fiel, zwar sehr durchlöchert – aber mit kompletten Korpus, zu Boden. Großer Jubel bei den Blaukitteln aus Büderich. Und auch generell wollte die Reihe der Gratulanten überhaupt kein Ende nehmen.

Da der Wettkampf um die Bezirksregentschaft an der mobilen Vogelstange stattfand, die auf der gesperrten Soester Straße direkt vor der Schützenhalle platziert war, wurde dort auch sofort die Proklamation des neuen Bezirkskönigspaares vorgenommen. Dabei waren auch das Vorjahrs-Bezirkspaares Thomas und Maria Kaup sowie Bürgermeister Hubert Wegener.

Anschließend hieß es auf dem Hof Schäfer: „Antreten zum großen Festzug“. Lang war der Zug der Schützen und der zahlreichen Musikgruppen, so dass die vielen Schaulustigen die sich wieder eingefunden hatten, teilweise gerade noch das Ende des Zuges sahen, während schon wieder der Anfang des Zuges mit dem Bezirkskönigspaar an der Spitze, um die nächste Ecke bog. Beeindruckend war wieder einmal die Parade, die sich durch die Ortsmitte zog. Die Schützen marschierten, zum Gruß an die Könige, die Königinnen und ihre Hofstaate, im zackigen Schritt an der extrem langen Reihe vorbei.

Nach der Rückkehr in die Schützenhalle wurde mit zahlreichen Gästen noch bis in den Sonntag weiter gefeiert. Da es während des Tages zwar mehrmals bedrohlich nach Regen ausgesehen hatte, aber die vorsichtshalber mitgeführten Schirme nicht benutzt werden mussten, wurde das Fest im Freien genossen. Wegen der vielen Interessierten am Großen Zapfenstreich wurde dieser auf dem Platz vor der Schützenhalle veranstaltet.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare