1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Blutspende in Bremen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

BREMEN ▪ Der EHEC-Erreger hat einmal mehr vor Augen geführt, wie wichtig es ist, dass stets ausreichend Blutreserven vorrätig sind.

Denn zur Versorgung der Patienten, die an der besonders schweren Form der Erkrankung leiden bzw. litten, waren mitunter täglich mindestens zehn Spender nötig. Erforderliche Blutpräparate mussten teilweise bei anderen DRK-Blutspendediensten in Deutschland besorgt werden. Folglich wurde einmal mehr deutlich: Gäbe es genügend freiwillige Blutspender, käme es zu keinem Engpass in der Versorgung. Wer vor diesem Hintergrund helfen möchte: Die nächste Blutspendeaktion in Bremen ist am Mittwoch, 22. Juni, von 16 bis 20 Uhr in der Bremer Schützenhalle. Für jeden Besucher hat das DRK ein kleines Dankeschön.

Auch interessant

Kommentare