1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Brücke am Rathaus ist marode

Erstellt:

Kommentare

Durch die 40 Jahre einwirkende Feuchtigkeit vom Bremer Bach ist die Brücke am Rathaus mittlerweile marode. Das hat eine Untersuchung durch ein Fachbüro ergeben. Deshalb soll im nächsten Jahr eine neue Brücke her.
Durch die 40 Jahre einwirkende Feuchtigkeit vom Bremer Bach ist die Brücke am Rathaus mittlerweile marode. Das hat eine Untersuchung durch ein Fachbüro ergeben. Deshalb soll im nächsten Jahr eine neue Brücke her. © Stute

Bremen - Die Brücke über den Bremer Bach hinter dem Rathaus muss erneuert werden.

Das jedenfalls schlägt die Verwaltung der Politik im Rahmen der für nächstes Jahr vorgesehenen Investitionen vor. Über sie wird der Gemeinderat in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 8. Dezember, um 18 Uhr in öffentlicher Sitzung abschließend beraten und abstimmen.

So heißt es unter dem Punkt Verkehrsflächen: „Zur Verbindung der Einmündung Hauptstraße/Zur Waterlappe mit dem Rathauseingang wurde 1976 eine Holzbrücke über den Bremer Bach angelegt. Durch die 40 Jahre einwirkende Feuchtigkeit vom Bremer Bach ist die Brücke mittlerweile marode.“ Eine Brückenuntersuchung durch ein Fachbüro sei zu dem Ergebnis gekommen, dass „Dauerhaftigkeit und Standsicherheit nicht gegeben“ seien. Einige Bauteile seien weggefault oder durch Fäulnis innen hohl.

„Daher ist der Neubau einer Stahlbrücke geplant. Die Kosten hierfür werden in 2017 mit 40 000 Euro veranschlagt“, heißt es abschließend.

Auch interessant

Kommentare