Bücherbus hält in Höingen ab 2016 nur noch an einer Stelle

Für die Höinger Leseratten gibt es ab 2016 nur noch eine Bücherbus-Haltestelle.
+
Für die Höinger Leseratten gibt es ab 2016 nur noch eine Bücherbus-Haltestelle.

Höingen - Bedeutsame Nachricht für alle „Leseratten“ in Höingen: Denn mit dem Fahrplanwechsel bei der Fahrbücherei des Kreises Soest werden ab Januar 2016 die beiden Haltestellen in Höingen zu nur noch einem Anfahrpunkt zusammengefasst.

Das hat der Kreis Soest mitgeteilt. Bisher wurden zu den Donnerstags-Terminen in Höingen die Haltepunkte Schützenhalle und Heideweg angesteuert – ab dem neuen Jahr wird es dann lediglich noch die Schützenhalle sein. Und zwar erstmals am 14. Januar. Im Gegenzug werden die Stehzeiten an besonders gut frequentierten Haltestellen verlängert, heißt es weiter. Ob das auch für Enser Standorte zutrifft, ist noch offen. Bislang hält der Bücherbus in Lüttringen, Höingen, Parsit, Bremen und Waltringen. Hinzu kommen Haltestellen montags in Sieveringen und freitags in Niederense und Oberense.

Pünktlich zum alljährlichen Fahrplanwechsel hat die Fahrbücherei des Kreises Soest wieder über 3 000 Leser. Damit hat sie erstmals seit 2012 bei den Leserzahlen wieder zugelegt. „Die meisten Neuanmeldungen sind durch junge Familien, die sich in den Dörfern und Neubaugebieten des Kreises ansiedeln, zu verzeichnen“, erläutert Fahrbücherei-Leiter Nils Bald. „Das ist ein Beleg dafür, dass die Nachfrage und das Interesse an der Fahrbücherei ungebrochen ist.“

Der neue Fahrplan wird ab Mitte November im Bücherbus verteilt und zeitnah online gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare