Dr. Andreas Langer übernimmt Vorsitz im Gemeindesportverband

Dr. Andreas Langer ist der vierte Vorsitzende im Gemeindesportverband.

Niederense -  Dr. Andreas Langer ist neuer Vorsitzender des Gemeindesportverbandes.

Die Generalversammlung wählte ihn am Freitagabend im Sportheim des TuS Niederense einstimmig zum Nachfolger von Werner Rosenbaum, der nach zwei Jahren nicht wieder kandidiert hatte. Der Ehrenvorsitzende des Gemeindesportverbandes, Heinz-Josef Schiermeister, der als Wahlleiter fungierte, nannte Dr. Andreas Langer einen „guten“ Kandidaten.

Dr. Andreas Langer ist Mitglied Mitglied im TuS Bremen seit September 1974, Träger der Goldenen Vereinsnadel des TuS Bremen und Träger der Silbernen Verbandsnadel des FLVW. Von 1974 bis 1984 war er als Jugendfußballer aktiv, kickte von 1984 bis 1990 in der 1. Senioren- Mannschaft des TuS Bremen und von 1990 bis 1992 in der 1. Senioren.Mannschaft Scheidingen/Sönnern. Wegen einer schweren Verletzung musste Dr. Andreas Langer drei Jahre lang von 1992 bis 1995 pausieren, ehe er von 1995 bis 1998 erneut die Fußballschuhe für die 1. SeniorenMannschaft des TuS Bremen schnürte.

Ab dem Jahr 2000 verstärkte er aktiv die Alten-Herren des TuS Bremen und gehört bis heute zur Ü 40-Mannschaft.

Doch nicht nur auf dem Platz übernahm Dr. Andreas Langer Verantwortung. So war er in der Zeit von 2002 bis 2006 2. Vorsitzender des TuS Bremen und von 2004 bis 2015 Jugendgeschäftsführer des Vereins. Vor allem aber: Dr. Andreas Langer darf zweifelsfrei als ein Motor des FC Ense bezeichnet werden, dessen Vorsitz er im Jahr 2010 übernahm. Die Würdigung für so viel ehrenamtliches Engagement erhielt Dr. Andreas Langer im Jahr 2013, als er im Rahmen der Sportler-Ehrung des Gemeindesportverbandes als „Funktionär des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare