Uwe Schäfer regiert mit Ehefrau Stefanie die St. Marien-Schützenbruderschaft

Der Ehrung für die Eltern folgt in Waltringen die Inthronisierung des Sohnemannes

+
Familienfoto der Schäfers: (von links) Florian, Stefanie, Uwe, Monika, Werner und Felix.

Ense - Beim Ehrungsmorgen im Rahmen des Schützenfestes der St. Marien-Schützenbruderschaft Waltringen konnten Werner und Monika Schäfer noch selbst die Ehrung zum 40. Jahr ihrer Regentschaft entgegennehmen. Am Nachmittag wurden sie stolze Königseltern, denn ihr Sohn Uwe, Löschgruppenführer in Waltringen holte mit dem 192. Schuss den Schützenvogel Harry von der Stange. Zur Königin wählte er Ehefrau Stefanie.

Zu den ersten Gratulanten des neuen Regentenpaares gehörten neben dem Brudermeister Guido Stahlberg, den Königseltern auch die beiden Zwillingssöhne, Florian und Felix. 

Während sich zu Beginn des Schießens mehrere Mitstreiter unter der Vogelstange eingefunden hatten, war Uwe Schäfer dann letztendlich ein Einzelkämpfer um die Regentschaft. 

Schützenfest in Waltringen 2019

Die Insignien fielen im Laufe des Wettkampfes. Die Krone holte der letztjährige König Carsten Buchholz, den Apfel Franz-Reiner Borgmann und das Zepter fiel erst mit dem Königsschuss mit dem gesamten Restkorpus zu Boden.

Lesen Sie auch:

Schützenfest-Start in Waltringen mit Beförderungen und Auszeichnungen

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare