Schützen

Ehrungen bestimmen Festauftakt in Höingen

+
60 Jahre Mitglied sind (von linkks) Willi Reinsch, Wilhelm Reffelmann, Josef Reinsch und Gottfried Richter. Franz Kettler, Heinz Pantel und Paul Walter-Langesberg waren nicht anwesend.

Höingen - Bedeutsame Ehrungen zum Auftakt des Schützenfestes der Höinger Josef-Brudertschaft: So wurde Sascha von Borzikowski für seine sechsjährige Vorstandsarbeit mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet, erhielt Vorstandsmitglied Daniel Baukmann den Hohen Bruderschaftsorden. Aber auch ein neuer Orden wurde eingeführt.

Dabei startete das vorletzte Schützenfest der diesjährigen Saison in Ense am Samstagabend in Höingen mit der Würdigung langjähriger Schützenbrüder, der Jubelregenten und verdienter Vorstandsmitglieder, die sowohl von Ehren-Bezirks-Bundesmeister Alfons Wortmann als auch von Brudermeister Thomas Klebsattel vorgenommen wurden.

Verabschiedet wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder Tim Wegener, Heiner Schlüter, Michael Tölle und Hans Gutsche. Doch während Tim Wegener und Heiner Schlüter beruflich und krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnten, waren für die Verabschiedung von Michael Tölle auch die Niederenser Brudermeister Reinhold Schwane und Werner Bittis sowie Klaus Langesberg aus Niederense angereist. 

Schützenfest in Höingen 2017

Mit gutem Grund: Michael Tölle nämlich war zunächst 15 Jahre Mitglied im Vorstand der Hubertus-Schützen Niederense und anschließend 15 Jahre Vorstandsmitglied der Josef-Schützen Höingen. Mit der Verleihung des neu eingeführten „Niederenser-Höinger 15-plus-15-Ordens“ und einer Urkunde fand dieses Engagement eine besondere Würdigung.

Doch auch langjährige Mitglieder wurden von Brudermeister Thomas Klebsattel am Samstagabend ausgezeichnet. Seit 50 Jahren halten Hubert Dellbrügge, Franz-Josef Schramm, Walter Kirchhoff und Hubertus Schulte den Josef-Schützen die Treue.

Bereits seit 60 Jahren gehören Wilhelm Reffelmann, Josef Reinsch, Willi Reinsch, Gottfried Richter, Franz Kettler, Heinz Pantel und Paul Walter-Langesberg, der Bruderschaft an.

 Außerdem wurde dem Goldkönigspaar Heinz und Hildegard Wienbürger für sein Engagement mit einem Präsent und Blumen gedankt. 

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare