Neue Zebrastreifen

Enser können Haupt- und Werler Straße in Bremen wieder sicher queren

+
Straßen-NRW hat die neuen Zebrastreifen in Bremen aufgetragen. 

Bremen - „Die Markierungsarbeiten wurden am Montag abgeschlossen“, erklärt Oscar Santos von Straßen-NRW – gemeint sind die neuen Zebrastreifen rund um den Kreisverkehr in Bremen.

Damit ist die Sicherheit für die Fußgänger, die die viel befahrenen Straßen Haupt- und Werler Straße, zwischen Sparkassen- und Volksbank-Gebäude sowie dem Rewe-Markt queren, wieder erhöht. 

Gemeinde erinnert an Risse in der Fahrbahndecke

In einem Schreiben an Straßen-NRW hatte die Gemeindeverwaltung in Ense zuvor noch vor Rissen in der Fahrbahndecke gewarnt und darauf hingewiesen, dass es doch Sinn ergebe, zunächst diese zu beseitigen. Die Risse sind geblieben, die Streifen trotzdem aufgebracht. „Die Schäden sind nicht so gravierend“, sagt Oscar Santos auf Anzeiger-Nachfrage, dass sie unmittelbar beseitigt werden müssen. Bei Straßen-NRW rechne man nicht damit, dass die Schäden in den nächsten Jahren größer werden und so weitere Arbeiten erforderlich sind. 

Allerdings steht fest: Müssen die Risse in der Fahrbahndecke der Kreisstraße irgendwann doch beseitigt werden, dann müssen auch die Markierungen wieder neu aufgebracht werden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare