1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

Ense erhält keine Schlüsselzuweisungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

BREMEN ▪ Die Gemeinde Ense wird auch im nächsten Jahr keine Schlüsselzuweisungen vom Land bekommen.

Das jedenfalls ergibt sich aus der ersten Modellrechnung, die vom Düsseldorfer Innenministerium vorgestellt worden ist. Gleichwohl geht Kämmerer Alois Langesberg nicht gänzlich leer aus. Die Gesamtzuwendungen sollen sich danach nämlich auf 765 021 Euro belaufen. Dabei splittet sich dieser Betrag wie folgt auf: 479 000 Euro erhält die Gemeinde als allgemeine Investitionspauschale, weitere 246 001Euro fließen als Schul- bzw. Bildungspauschale und noch einmal 40 000 Euro kommen als Sportpauschale.

Wobei diese Nachricht im Rathaus nicht für Überraschungen sorgt. Denn dass man bei den Schlüsselzuweisungen wie im vergangenen Jahr in die „Röhre schaut“, war erwartet worden. Zu groß ist die eigene Steuerkraft der Gemeinde Ense, als dass das Land der Kommune hier noch unter die Arme greift. In etwa erwartet worden war aber auch die Summe der übrigen Zuwendungen. Im Vorjahr nämlich hatten diese bei insgesamt 717 000 Euro gelegen. J det

Auch interessant

Kommentare