Einwohnerzahl Ense schrumpft

BREMEN ▪ Die Gemeinde Ense schrumpft. Auch zu Beginn des neuen Jahres ist die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen. Das jedenfalls geht aus der jüngsten Einwohnerstatistik hervor.

Lebten nämlich am 31. Dezember des vergangenen Jahres noch 12 737 Frauen, Männer und Kinder in den insgesamt 14 Ortsteilen der Gemeinde, so waren es zum 31. Januar nur noch 12 724, also 13 weniger. 37 Zuzügen nämlich standen 47 Wegzüge gegenüber, sechs Geburten neun Sterbefälle.

Größter Ortsteil bleibt weiterhin Bremen mit 3 302 Einwohnern, zweitgrößter Niederense (3 240), gefolgt von Höingen (1 941), Parsit (930), Lüttringen (919), Waltringen (657), Hünningen (483), Sieveringen (346), Ruhne (308), Oberense (279), Volbringen (144), Bittingen (107), Gerlingen (57) und dem ewigen Schlusslicht Bilme (31).

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare