1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Ense

285 Enser arbeitslos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

ENSE ▪ Die Zahl der Arbeitslosen in der Gemeinde Ense ist im April deutlich zurückgegangen. Das ergibt sich aus der von der Agentur für Arbeit vorgelegten neuesten Statistik.

Danach waren in diesem Monat 285 Frauen und Männer ohne Job, gegenüber dem März mit 307 bedeutet das einen Rückgang um 22 Personen. Noch deutlich fällt der Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat aus: Denn im April 2010 waren 351 Enser arbeitslos gemeldet, 66 oder immerhin 18,8 Prozent mehr als im laufenden Monat.

Nahezu ausgeglichen ist das Verhältnis von arbeitslosen Männern (143) und Frauen (142), während die Zahl der Langzeitarbeitslosen mittlerweile bei 110 liegt. Eine nahezu konstante Größenordnung.

Bemerkenswert: Bei den 15- bis unter 20-Jährigen sind lediglich drei Arbeitslose registriert. 23 sind es bei den 15- bis unter 25-Jährigen. Bei den 55- bis unter 65-Jährigen sind 59 Enser ohne Arbeit

Übrigens: Bei der Statistik hat es eine „inneragenturspezifische Umstellung“ im Bereich der Schwerbehinderten-Bilanz gegeben. Diese Personen sind nun aus der Hauptstelle in Soest wieder komplett auf die Bezirke verteilt worden. In Ense gab s im April 18 schwerbehinderte Arbeitslose, im März waren es drei.

Auch interessant

Kommentare