Enser Jugendliche treffen auf Fußball-Legende Gerald Asamoah

Ein Wiedersehen gibt es für die Enser Jugendlichen mit Gerald Asamoah (hinten zweiter von links) im Schalke-Museum.

Bremen - Was lange währt, wird endlich gut. Und so trifft Fußball-Legende Gerald Asamoah am kommenden Dienstag, 26. Februar, auf die Mitglieder des Interkulturellen Treffs „Welcome to Kartoffelländ“ der „Aufsuchenden Jugendarbeit“ in Ense.

Und passend findet die Zusammenkunft im Schalke-Museum in der Veltins-Arena statt. 

Dabei war die Freude im März des vergangenen Jahres riesengroß, als das Integrationsprojekt als einer von sechs Gewinnern des Wettbewerbs „Alle Kids sind VIPs“ der Bertelsmann Stiftung in Berlin ausgezeichnet wurde. Und versprochen wurde: Gerald Asamoah wird das Projekt besuchen. 

Jetzt ehrt er das Projekt, das Begegnungen von Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft schafft. Ein offenes Café und Freizeitangebote sorgen für Austausch und unterschiedliche Mottos wie Mittelalterfest, Zuckerfest, Kartoffelfest und Weihnachtsmarkt sorgen für Abwechslung. 

Gerald Asamoah ist Botschafter von „Alle Kids sind VIPs“. Im Anschluss an das Treffen absolvieren die jungen Erwachsenen einen Workshop zum Thema Projektmanagement.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare