DRK erfreut über 181 Blutspender in Bremen

+
Christian Schwiers, Helga Grüne und Gabriele Kaulmann vom DRK ehrten Clemens Cramer und Fabian Hahn, hier mit Maya Tuneke (von links), für ihre mehrmaligen Spenden.

Bremen -  Die Sorgen waren unbegründet. Denn allen Bedenken zum Trotz, dass bei den schwülen Temperaturen der vergangenen Tage nicht allzu viele Blutspender den Weg in die Schützenhalle Bremen finden würden, waren die Verantwortlichen beim heimischen DRK am Donnerstagabend hoch zufrieden.

Denn 181 Blutspender, darunter sieben Erstspender, hatten von ihrem Lebenssaft abgegeben.

Sehr zufrieden zeigte sich aber auch die Mitarbeiterin der Stefan-Morsch-Stiftung, die für die Typisierung warb und den Interessierten Informationen zur Knochenmark–- bzw. Blutstammzellen-Spende vermittelte sowie um die Aufnahme Freiwilliger in die Spenderdatei warb. Sie konnte am Ende 15 Personen für diese Aktion gewinnen.

Aber auch Ehrungen konnten vorgenommen werden. Für ihre jeweils 90. Spende wurden Clemens Cramer und Ludger Risse geehrt. Bereits für die 25. Blutspende konnten Detlef Matteis und Jan Häken ihre Auszeichnung entgegennehmen. Zehn absolvierten Adam Wegener und Fabian Hahn.

Die nächste Blutspende ist am kommenden Dienstag, 23. Mai, von 16 bis 20 Uhr in der Hubertushalle.

Quelle: Soester Anzeiger

Kommentare