Erhard Müller gibt TTV-Kasse in jüngere Hände

+
Sie übernehmen Verantwortung (von links): Vorsitzender Herbert Trümper, Herrenwart Markus Lehmann, der ehemalige Kassierer Erhard Müller, der neue Kassierer Gisbert Theis, Helmut Hanke, Vize-Vorsitzender Harald Luckert, Sportwart Thomas Suchantke und Jugendwartin Andrea Hanke.

BREMEN - Wechsel im Vorstand des TTV Ense. Denn nach über 30 Jahren im Amt des Kassierers der heimischen Tischtennissportler legte im Rahmen der Generalversammlung am Montagabend in der Ballspielhalle Erhard Müller die Verantwortung in jüngere Hände.

Zu seinem Nachfolger wurde dabei der bisherige Jugendwart Gisbert Theis gewählt, der – wie berichtet – in der Jugendversammlung zuvor die Position des Leiters abgegeben hatte. Kontinuität herrscht dabei auf einer anderen Position. So wurde von den Mitgliedern der zweite Vorsitzende, Harald Luckert, einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Beim Rückblick auf das vergangene Jahr konnte der Vorstand dabei an zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen erinnern. Hierzu gehörte nicht zuletzt auch das Sommerfest am ersten Wochenende in den zurückliegenden Sommerferien. Zufrieden zeigten sich die Versammlungsteilnehmer auch mit dem sportlichen Abschneiden der drei Damen- und zwei Herren-Mannschaften, die Erfolge und die derzeitigen Tabellenstände gaben keinen Anlass zu Klagen.

Auch für das laufende Jahr sind wieder zahlreiche sportliche Veranstaltungen geplant. So soll der Ergo-Victoria-Cup erneut ausgerichtet werden, ebenso das Volksbank-Hellweg-Grande-Prix-Turnier. Ferner soll das gesellschaftliche Vereinsleben nicht kurz kommen. So ist neben dem Sommerfest auch eine Ausflugsfahrt in Planung.

Wer noch weitere Einzelheiten über den TTV Ense erfahren möchte, kann sich während der „Enser Messetage“ am Stand des Gemeindesportbundes informieren. Der Verein wird wieder mit umfangreichem Info-Material dort vertreten sein, wie der Vorsitzende Herbert Trümper ankündigte. -  am

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare