Erst löschen, dann feiern beim Feuerwehrfest

„Eingeklemmter Pkw unter brennendem Container“ hieß es für Einsatzkräfte des Löschzugs Bremen – allerdings nur zur Übung

BREMEN ▪ Der Einsatz lautete: eingeklemmten Pkw unter einem brennenden Container herausholen und eine eingeklemmte Person retten. Doch keine Sorge, es war nur eine Übung, die der Löschzug Bremen beim Feuerwehrfest den vielen Zuschauern demonstrierte.

Eine ganze Menge Schaulustiger hatte sich nämlich schon postiert, um das geschehen auf der Wiese hinter dem DRK-Heim und dem Gerätehaus zu verfolgen. Peter Düser und Stefan Wiese kommentierten über Lautsprecher das Geschehen auf der Wiese.

Und nach der Bergung der Person, ihrer Übergabe an den Rettungsdienst und dem Löschen des Feuers am Container hieß es: Antreten und zurück zur Schützenhalle.

Dort angekommen bot sich vor, hinter und in der Schützenhalle ein großes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Die Lose der Tombola waren wieder einmal sehr gefragt, da als Hauptgewinne attraktive Preise warteten unter anderem ein Flachbildschirm-Fernseher, Kettcar, Fass Bier und vieles mehr. Hinter der Halle bot die Jugendfeuerwehr allerlei Gewinnspiele an sowie Kinderschminken, Angelspiel, Klettern an der Brezelstange und und und...

Großes Interesse fand das neue Brandschutzhaus der Enser Wehr, das ausführlich die Funktion von Feuermeldern im Haus demonstrierte. Eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto durch Bremen war für die zukünftigen kleinen Wehrleute natürlich etwas ganz besonderes.

Nachdem die Kinder nach Hause mussten, fing für die Erwachsenen eine schöne Fete erst so richtig an. Cocktailbar, ein kühles Blondes an den Getränkeständen oder ein Tänzchen in der Schützenhalle luden so manchen zu Spaß und Unterhaltung bis zum späten Abend ein.

Der zweite Tag des Feuerwehrfestes des Löschzugs Bremen begann am Sonntagmorgen traditionell mit der Gefallenenehrung auf dem Friedhof und dem anschließenden gemeinsamen Kirchgang.

Vor dem Gerätehaus wurden die Wehrleute bei ihrer Rückkehr zum Standort bereits von zahlreichen Ensern, erwartet. Dort fand die feierliche Übergabe und Weihe des neuen Einsatzleitwagens an die Feuerwehr Ense statt.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare