Heico-Firmengruppe

Erweiterung der Produktionsstätte im Industriegebiet

+
Zügig voran gehen im Höinger Industriegebiet die Anbaumaßnahmen bei Heico.

Höingen - Die Erweiterung der im Höinger Industriepark angesiedelten Produktionsstätte der in Niederense ansässigen Heico-Firmengruppe hat begonnen

Die Produktionshallen des Tochterunternehmens Heico-Umformtechnik werden dabei um 7.000 Quadratmeter vergrößert. Die Ausdehnung erfolgt durch Anbauten an die bestehende Produktionsstätte in alle vier Richtungen. 

Die Erweiterung ist dringend erforderlich, weil bereits zu den vorhandenen Mehrstufenpressen weitere Anlagen dieser Art angeschafft wurden. Aktuell erwartet das Unternehmen auch in dieser Woche noch eine weitere hochmoderne Mehrstufenpresse. 

Außerdem erfordert bei Heico auch die zu verzeichnende Umsatzausweitung einen erhöhten Flächenbedarf. Und zwar für die Unterbringung der damit einhergehenden erhöhten Umlauf- und Fertigbestände. Die um eine neue, sehr leistungsfähige Verpackungsanlage erweiterte Versandabteilung, wird ebenso in die neuen Hallen einziehen wie neue Büroräume.

 Nachdem im vergangenen Jahr die Planungen für das Erweiterungsvorhaben in Höingen starteten, konnte mit den Bodenarbeiten in diesem Sommer begonnen werden.

Firmenchef Jan Heimann geht davon aus, dass das Bauvorhaben im kommenden April fertiggestellt ist.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare