Europaschule in Ense-Höingen eröffnet neue Bücherei 

+
Die Gesichter strahlten bei Kindern, Eltern und Lehrern, als die Bücherei übergeben wurde.

Höingen Lese-Oase nennt die Europaschule Höingen ihre neue Schulbücherei. Am Freitag wurde sie eröffnet.

Und in der Tat ist der eigens hergerichtete Raum nicht nur gemütlich. Mit gut 1.000 Büchern für alle Jahrgangsstufen und Themenbereiche hält er jede Menge Lesestoff bereit. 

Den größten Anteil daran, dass die im März geborene Idee auch umgesetzt werden konnte, hat der Förderverein der Einrichtung. Nicht nur, dass er mit gut 3.000 Euro das Vorhaben finanziell im Wesentlichen stemmte. Die Auswahl und die Digitalisierung der Bücher, das Einräumen in die neu angeschafften Regale – all das wäre ohne die Eltern nicht möglich gewesen, lobte Rektorin Antje Heydecke. 

Und so galt ihr Dank stellvertretend Jana Kluge und Melanie Vonnahme und Benita Cleemann. Aus dem Lehrerkollegium begleitet Sonja Jung das Projekt. 

Jede Klasse hat einmal die Woche die Möglichkeit, die Lese-Oase zu besuchen. Die Ausleihe von bis zu drei Büchern für die Dauer von vier Wochen ist kostenlos. Jeder Schüler bekommt einen Büchereiausweis, der in der Bücherei aufbewahrt wird.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare