Fahrbahn-Markierung auf der B 516 lässt weiter auf sich warten

+
Als Gefahrenquelle beurteilt man die derzeitige Situation auf der B 516 in Richtung Niederense.

Bremen -  Die Fahrbahn-Markierung auf der B 516 zwischen der Tankstelle Grobe in Bremen und der Abzweigung auf die K 8 in Richtung Niederense lässt weiter auf sich warten.

Dabei war Enses Beigeordneter Andreas Fresen auf eine entsprechende Anfrage von CDU-Ratsherr Klaus Osterhaus im jüngsten Bau- und Verkehrsausschuss nach einem Gespräch mit dem zuständigen Landesbetrieb Straßen NRW davon ausgegangen, dass noch vor Weihnachten die Arbeiten durchgeführt würden.

Wobei Andreas Fresen auf Anzeiger-Nachfrage nicht ausschließen möchte, dass vor allem das feuchte Wetter die Markierungen letztlich unmöglich gemacht hätten. Genauere Kenntnisse allerdings habe er auch nicht. Jedoch setzt er darauf, dass Straßen NRW früh im neuen Jahr die Markierungen vornimmt.

Denn nicht nur Klaus Osterhaus hatte darauf hingewiesen, dass der derzeitige Zustand – nach einer zurückliegenden Deckenerneuerungs-Maßnahme – durchaus eine Gefahrenquelle auf der viel befahrenen Straße darstelle und daher schnell Abhilfe geschafft werden sollte.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare